ZDF-Kommentator Oliver Schmidt
Foto: Christian Charisius/dpa

Oliver Schmidt kommentiert überraschend für das ZDF das Endspiel der Fußball-Europameisterschaft. Als Co-Kommentator ist am Sonntagabend Sandro Wagner für den TV-Sender im Einsatz. Das bestätigte ZDF-Sportchef Thomas Fuhrmann der Deutschen Presse-Agentur.

Für Schmidt ist es eine Endspiel-Premiere bei einem Fußballturnier. Der 49 Jahre alten Sportreporter hatte seinen ersten großen Einsatz für das Zweite bei der Weltmeisterschaft 2010. Als Favorit für das EM-Finale in London galt Béla Réthy.

>> Fußball-EM 2021: Spielplan, Ergebnisse, TV-Übertragung – alle Infos <<

Der erfahrene Reporter ist bei der EM letztmals beim Halbfinale zwischen England und Dänemark am Mittwoch (21.00 Uhr) im Einsatz. Der 64 Jahre alte Réthy arbeitet anschließend bei den Olympischen Spielen in Tokio und kommentiert unter anderem die Eröffnungsfeier am 23. Juli. Réthys letztes Turnier für das ZDF ist die WM im kommenden Jahr.

Mehr zur EM:

>> Sandro Wagner bei Frankreich – Deutschland: Ein Detail lässt TV-Zuschauer durchdrehen <<

>> Trikot-Serie gebrochen: Italien gewinnt in Blau – schlechtes Omen für England? <<

>> Nach Boateng-Spruch: ARD-Expertin Almuth Schult bekommt Lachflash bei EM-Übertragung <<

>> EM 2021: Die schönsten Spielerfrauen – ihre besten Fotos <<

>> So schlagen sich die EM-Experten von ZDF und ARD – das große TV-Zeugnis <<

Quelle: dpa