Lovoo: „Heiße Girls“ locken Kölner auf Dating-Plattform in Liebes-Falle

Zwei Kölner (58, 66) staunten nicht schlecht, als sie bei ihrem Lovoo-Date statt vor einer knackigen Lady plötzlich vor mehreren Männern standen und überfallen wurden.
Lovoo
Eine Dating-App ist zwei Kölnern zum Verhängnis geworden Foto:de-nue-pic/Shutterstock

Eigentlich waren zwei Kölner nur auf der Suche nach einer schnellen, unkomplizierten Nummer. Doch dann nahm das vermeintlich romantische Abenteuer für beide eine ganz andere Wendung. Statt eines Schäferstündchens mit einer jungen, knackigen und willigen Frau gab es eine handfeste Auseinandersetzung inklusive schweren Raubes! Was war passiert?

Zunächst hatte sich ein Mann im Alter von 66 Jahren am Sonntagnachmittag des 7. Novembers 2021 mit einer jungen Dame namens Leyla auf dem Dating-Portal Lovoo zum Verkehr verabredet. Ort des romantischen Treffens sollte die Burgwiesenstraße in Köln-Mülheim sein. Voller Vorfreude hatte der 66-Jährige sich auf den Weg zu seinem vermeintlich heißen Intermezzo gemacht. Doch dann kam alles ganz anders: Statt Leyla stehen warteten drei bis vier dunkel gekleidete, zirka 1,70 Meter große und etwa 20 Jahre alte Männer auf ihn. Das gleiche erlebte ein 58-jähriger Kölner nur fünf Tage später, als er sich für Freitag, den 12. November 2021 mit einer Michelle am gleichen Ort verabredete.

Lovoo: Räuber locken Kölner in Liebes-Falle – Polizei sucht Zeugen

Die liebeshungrigen Lovoo-Nutzer wurden von fremden Männern körperlich attackiert und ausgeraubt. Die Täter erbeuteten mehrere Hundert Euro Bargeld, ein Handy und einen Autoschlüssel. Dann ergriffen sie die Flucht in Richtung Wichheimer Straße. Laut dem 58-Jährigen sei bei dem Überfall am 12. November 2021 ein Jogger vorbei gelaufen, der die Tat möglicherweise beobachtet hat. Die Polizei Köln bittet den Jogger sowie mögliche weitere Zeugen, sich unter der Rufnummer 0221 2290 oder per Mail an [email protected]nrw.de zu melden

Das könnte dich auch interessieren: