Rheinkirmes 2024 in Düsseldorf mit oder ohne Gigi D’Agostino? Veranstalter spricht Klartext

Auf Sylt sorgte das Lied von 1999 in einer Strandbar für einen fremdenfeindlichen Fauxpas, der internationale Wellen schlug. Darf der Kult-Hit "L'Amours toujours" von Gigi D'Agostino bei der Rheinkirmes 2024 in Düsseldorf gespielt werden? Wir haben nachgefragt.
Darf der Kult-Hit "L'Amours toujours" von Gigi D'Agostino bei der Rheinkirmes gespielt werden? Foto: Foto: Oliver Berg/dpa und Fairlight/Avalon/Imago, Montage: Ristau/Tonight.de
Darf der Kult-Hit "L'Amours toujours" von Gigi D'Agostino bei der Rheinkirmes gespielt werden? Foto: Foto: Oliver Berg/dpa und Fairlight/Avalon/Imago, Montage: Ristau/Tonight.de

Ende Mai 2024 kam es auf Sylt zu einem Skandal: Betrunkene Besucher einer Strandbar sangen gemeinsam fremdenfeindliche Parolen, ein junger Mann zeigte den Hitlergruß. Ein Video dieser Szenen gelangte ins Internet und sorgte tagelang für internationale Schlagzeilen. Auch für den Star-DJ Gigi D’Agostino (bürgerlich Luigino Celestino Di Agostino) hatte der Vorfall Konsequenzen: In NRW wurden seit November 2023 insgesamt 69 Vorfälle registriert, bei denen zu dem Lied von Gigi D’Agostino rassistische Parolen gegrölt wurden.

Während der geschmacklosen Szenen wurde in der „Pony“-Bar sein bekannter Hit „L’Amour toujours“ aus dem Jahr 1999 gespielt. Die Gäste sangen zu dem Beat „Deutschland den Deutschen, Ausländer raus“. Zuletzt hatte sich eine „Wiederholungstat“ auf einer 18. Geburtstagsfeier in einer Kleingartenanlage in Mönchengladbach ereignet.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Sam (@rheinkirmesdusseldorf)

L’Amour toujours“ von Gigi D’Agostino: Viele öffentliche Veranstaltungen spielen den Song nicht

Der Italiener (56), der mit dem Skandal auf Sylt eigentlich nichts zu tun hat, muss nun zusehen, wie sein Song von öffentlichen Events verbannt wird. GEMA-Einnahmen? Nicht mehr für Gigi D’Agostino! Die Veranstalter des Münchner Oktoberfestes haben bereits angekündigt, den Song aufgrund der Vorkommnisse auf Sylt während der Wiesn 2024 nicht zu spielen. Laut einer Sprecherin der Stadt Köln, die mit Tonight Düsseldorf sprach, hat sich die Stadt als Host City ebenfalls entschieden, in den Fanzonen während der EM 2024 auf das Abspielen des Songs zu verzichten.

>> EM 2024 in Düsseldorf: Hier findet Public Viewing statt <<

Die Stadt Düsseldorf hingegen verzichtet wiederum auf ein Verbot der 90er-Hymne in ihren Fanzonen (hier mehr lesen). Jetzt steht bald die Rheinkirmes, auch „Größte Kirmes am Rhein“ genannt, ins Haus. Wie geht der Schützenverein, der die Partys in den Zelten organisiert, damit um?

„L’Amours toujours“ auf Düsseldorfer Rheinkirmes 2024? Das sagt der Veranstalter

„Warum sollten wir das Lied verbieten? So weit ich mich erinnere, ist der Song über 20 Jahre alt“, stellt Sven Gerling vom St. Sebastianus Schützenverein im Gespräch mit Tonight Düsseldorf fest. Er sagt aber auch: „Was die DJs dann letztendlich in den Zelten spielen, bleibt ihnen überlassen. Wir verbieten den Song lediglich nicht.“

>> Kirmes in NRW 2024: Das sind alle Termine in der Übersicht <<

2022 sorgte der Song „Layla“ für Furore auf der Rheinkirmes

Zwei Jahre zuvor gab es deutschlandweite Debatten über den Ballermann-Song „Layla“ von DJ Robin & Schürze. Auch dieses Lied sollte in den Zelten der Rheinkirmes nicht gespielt werden. Wie die Düsseldorfer DJs damals jedoch damit umgingen, könnt ihr hier noch einmal nachlesen. Im Zentrum dieses Skandal stand damals kein Rassismus, sondern eine vermeintliche Frauenfeindlichkeit.