Prinz Harry zur Eröffnung der Invictus Games in Düsseldorf erwartet

Prinz Harry hat die Invictus Games ins Leben gerufen. Das Sportfestival für kriegsversehrte Soldatinnen und Soldaten findet erstmals in Deutschland statt.
Prinz Harry zur Eröffnung der Invictus Games erwartet
Der britische Prinz Harry (l), Herzog von Sussex, und seine Frau Meghan, Herzogin von Sussex, im September 2022 vor dem Düsseldorfer Rathaus. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa
Der britische Prinz Harry (l), Herzog von Sussex, und seine Frau Meghan, Herzogin von Sussex, im September 2022 vor dem Düsseldorfer Rathaus. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Nicht mehr lange, dann starten die Invictus Games in Düsseldorf. Dann wird auch der britische Prinz Harry zur Eröffnung in wenigen Wochen in Düsseldorf erwartet. Die Organisatoren gehen davon aus, dass der Sohn von König Charles III. an der Eröffnungsshow am 9. September teilnehmen wird und in den Folgetagen das von ihm ins Leben gerufene Sportfestival für kriegsversehrte Soldatinnen und Soldaten verfolgen wird. Außerdem gehen die Organisatoren davon aus, dass seine Frau Meghan ab Mitte der Veranstaltungswoche in Düsseldorf sein wird und beide an der Abschlussveranstaltung am 16. September teilnehmen werden.

Prinz Harry hat während der Spiele Geburtstag. Der Herzog von Sussex wird am 15. September 39 Jahre alt. Gemeinsam mit Meghan hatte er bereits vor einem Jahr bei einem Besuch in der Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen für Begeisterung gesorgt, als sich das Paar nach dem Eintrag in das Goldene Buch der Stadt viel Zeit für die wartenden Fans nahm, Hände schüttelte und Autogramme gab. Harry informierte sich damals über die Vorbereitungen, traf sich mit früheren Teilnehmern und freiwilligen Helfern der Spiele und versprach „unvergessliche Momente“ bei den Invictus Games 2023.

Invictus Games in Düsseldorf: Erstmals ist Tischtennis dabei

Rund 500 Teilnehmer aus 21 Ländern werden in zehn Disziplinen antreten. Erstmals ist bei den Wettkämpfen Tischtennis dabei, das nicht nur die Koordination und Reaktion, sondern auch die Konzentration verbessere, erklären die Organisatoren. Das wirke sich insbesondere bei psychisch und neurologisch verletzten Spielerinnen und Spielern sehr positiv aus. Tischtennis ist als eine Sportart mit besonderem Bezug zum Austragungsort in das Programm gekommen. Mit Spielern des Tischtennisbundesligisten Borussia Düsseldorf haben den Angaben zufolge deutsche Teilnehmer bereits ein Training absolviert.

>> Prinz Harry „ein bisschen nervös“ vor Invictus Games in Düsseldorf <<

Auf dem Wettkampfprogramm stehen auch die Sportarten Bogenschießen, Indoor-Rudern, Bankdrücken, Sitzvolleyball, Schwimmen, Radfahren, Rollstuhl-Basketball, Rollstuhl-Rugby sowie Leichtathletik mit verschiedenen Lauf-, Wurf- und Sprungdisziplinen. Die Spiele werden in der Merkur Spiel-Arena eröffnet, größtenteils ausgetragen und beendet. Auch das Gelände um die Arena und das Rheinbad in Düsseldorf werden einbezogen. Bei allen Wettkämpfen gilt freier Eintritt.

Invictus Games in Düsseldorf: 31 Teilnehmer beim deutschen Team

Das deutsche Team besteht aus 31 Männern und sieben Frauen. Die meisten sind aktive oder ehemalige Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr. Sie haben im Einsatz oder bei Unfällen seelische oder körperliche Verletzungen erlitten. Dem deutschen Team gehören auch insgesamt zwei Frauen und zwei Männer von Polizei, Bundespolizei und Feuerwehr an. Ihre Teilnahme ist laut den Organisatoren ein Novum.

„‚Invictus‘ bedeutet ‚unbesiegt‘. Der Begriff verkörpert den Kampfgeist der teilnehmenden Frauen und Männer sowie ihre Motivation, ihr Leben fortzuführen, einen neuen Platz im Leben zu erringen und sich nicht durch ein erlittenes Trauma definieren zu lassen“, erklären die Organisatoren der diesjährigen Spiele zur Entstehung der Wettkämpfe. Harry war als Offizier der British Army in Afghanistan im Einsatz, Begegnungen mit Schwerverletzten sollen entscheidend dazu beigetragen haben, dass Harry die Invictus Games mit initiierte.

Nach den ersten Invictus Games 2014 in London folgten 2016 Orlando, 2017 Toronto, 2018 Sydney und 2022 Den Haag. Düsseldorf ist der erste Austragungsort in Deutschland. Für die Eröffnungsshow und die Abschlussveranstaltung werden Karten verkauft. Als musikalischer Stargast der Eröffnungsshow ist Rapper Macklemore angekündigt. Bei der Abschlusszeremonie tritt unter anderem Sängerin Rita Ora auf.

dpa