Filmset in Düsseldorf: Beliebter Streamingdienst dreht in „Linas Coffee“

In diesen Tagen startet ein bekannter Streamingdienst eine neue Filmproduktion in "Linas Coffee" am Fürstenplatz. Was wird hier gedreht?
Linas Coffee Düsseldorf
"Linas Coffee" am Fürstenplatz in Düsseldorf: Foto: Linas Coffee
Linas Coffee Düsseldorf
"Linas Coffee" am Fürstenplatz in Düsseldorf: Foto: Linas Coffee

Pssst! In diesen Tagen dreht ein Filmteam eines beliebten Streamingdienstes an einer neuen Filmproduktion – in Düsseldorf! Drehort ist dabei das bekannte „Linas Coffee“ am Fürstenplatz. Was hier gedreht wird, warum gerade das kleine Café in der Friedrichstadt gewählt wurde und wie es dazu kam – alle Infos.

Filmproduktion in Düsseldorf in „Linas Coffee“: Was wird hier gedreht?

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Linas Coffee (@linas_coffee)

Lina von „Linas Coffee“ kündigte am Dienstagabend an, dass am Mittwoch, den 14. Dezember 2022, ein Filmteam das Café für einen Drehtermin kurzzeitig in Beschlag nehmen würde.  Auf Anfrage von Tonight News gibt Besitzerin Lina nur so viel preis: „Was heute gedreht wird, das verraten wir noch nicht … es ist etwas frisches, junges, was es so noch nicht gab.“ Mehr verraten darf Lina leider nicht.

In ihrem Instagram-Post ist der Hashtag #linasgoeshollywood versehen. Da ist der Gedanke nicht unbegründet, dass der eine oder andere internationale Schauspieler Platz im Linas nehmen könnte. Vielleicht bleibt der oder die Unbekannte ja sogar über Nacht? Wir hätten da eine mögliche Schlafstätte parat, in diesen Hotels in Düsseldorf übernachten Stars und Promis am liebsten!

Linas Coffee: Das ist das Café am Fürstenplatz

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Linas Coffee (@linas_coffee)

Für viele mag das „Linas“ wohl kein unbekannter Spot mehr sein: Das Café findet ihr seit bereits sechs Jahren am Fürstenplatz im Stadtteil Friedrichstadt. Hier gibt es alles, was sich Foodies nur wünschen könnten: Pancakes, Bowls, Porridge, Sandwiches, Smoothies, Bagel und Eierspeisen. Auch eine Auswahl an veganen Gerichten gibt’s hier zu finden, darunter veganer Lachs oder veganes „pulled pork“. Zum Kaffee werden hier übrigens nur pflanzliche Milchalternativen gereicht.

Lust auf noch mehr Spots zum Frühstücken in Düsseldorf? Hier gibt’s einige der beliebtesten Brunch- und Frühstückscafés!

Besitzerin Lina hatte schon immer den Traum vom eigenen Café. Bevor sie ihr eigenes Geschäft öffnete, fuhr sie zwei Jahre lang in einem umgebauten Foodtruck auf die Events durch die Region.

Filmdreh in Düsseldorf: Wie kam es zum Dreh?

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Linas Coffee (@linas_coffee)

Lina verrät uns, dass sie eines Tages vom Drehteam selbst angerufen wurde. Auch über Instagram wurde sie kontaktiert. Wer hätte da schon nein gesagt?

Linas Coffee: Darum ist das Café ein beliebtes Filmset

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Linas Coffee (@linas_coffee)

Dabei war es nicht das erste Mal, dass Lina für einen Dreh in ihrem Café gefragt wurde: „Wir hatten schon extrem viele Dreharbeiten für Filme im Linas“, gibt die Besitzerin zu. Auch mit ihrem Foodtruck war sie bereits in mehreren Serien dabei, unter anderem bei „Club der Roten Bänder“ oder „Falk“ sowie in diversen Krimiserien und Produktionen mit Frank Rosin.

Warum die Filmbranche auf ihr Café aufmerksam geworden ist, kann sich die Selbstständige nur so erklären: „Ich denke einfach, die extrem helle und frische Umgebung bietet eine sehr gute Grundlage dafür.“ Dabei erfahren wir, dass sie auch persönlich bereits des Öfteren in Serien mitgespielt hat. Gut möglich also, dass wir sie in der bisher unbekannten Produktion des beliebten Streamingdienstes auch zu sehen bekommen.

>> Das sind die besten Weihnachtsfilme auf Netflix <<

Filmstadt Düsseldorf: Diese Filme und Serien wurden hier schon gedreht

Zuletzt wurde in der Stadt Düsseldorf für die Netflix-Serie „King of Stonks“ gedreht. Drehort hierfür waren zum Beispiel die Heinrich-Heine-Allee, die Messe Düsseldorf oder auch die Oberkasseler Brücke. In der sechsteiligen Serie „King of Stonks“ geht es um Börsengang, Anlegertäuschung und viele „Arschlöcher“, wie es die Autoren Philipp Käßbohrer und Matthias Murmann sagen. Warum sich der Regisseur für die Stadt entschied – erfahrt ihr hier.

Auch US-Schauspielerin Halle Berry kam für den Hollywoodfilm „Cloud Atlas“ nach Düsseldorf. Hier wurden einige Szenen am Dreischeibenhaus gedreht. Hollywood-Schauspieler Donald Sutherland, der für „Five Moons Plaza“ am Schloss Benrath gedreht hat, fand die NRW-Landeshauptstadt „very lovely“.

Die deutsche Filmlandschaft ist schon längst in Düsseldorf verankert, so spielten Daniel Brühl und Jürgen Vogel im Arag-Haus für „Ein Freund von mir“ und die Schauspielerinnen des Mädchenfilms „Die Wilden Hühner“ in der Innenstadt. Der Düsseldorfer Flughafen war schon Schauplatz für „Germany’s Next Topmodel“.