Foto: RTL II
Foto: RTL II

Für die Geissens sollte es ein idyllischer Tag an der Côte d’Azur werden, doch dann ändert ein Anruf alles. Ihre schmucke Villa in Valberg ist stark beschädigt. Für Carmen ein echter Albtraum.

Robert wollte gerade seine Fische füttern, als seine Gattin Carmen quer durch den Garten brüllt: „Roooobert! Ich habe ein riesiges Problem in Valberg!“ Völlig aufgelöst erklärt sie ihm, dass Wasser „wie ein Wasserfall“ aus dem Haus heraus laufe und auch im Haus alles voller Wasser stehe. Der Makler habe angerufen und sie gerade darüber informiert.

Robert kann es kaum glauben, sieht dann aber auch die ersten Bilder aus dem Feriendomizil – und die lassen wirklich nichts Gutes erahnen. Ein Wasserschaden hat vieles der von Carmen liebevoll eingerichteten Holzhütte zerstört. Kein Wunder also, dass die Millionärsgattin in Valberg angekommen kaum ihren Augen traut und in Tränen ausbricht. „Das ist mein Haus, das ist mein Baby. Da habe ich so viel Liebe reingesteckt“, schluchzt Carmen.

Entsprechend dauert es eine ganze Weile, bis der erste Schock verdaut ist. Doch Carmen wäre nicht Carmen, wenn sie nicht schon eine neue Idee hätte. Bei einem gemeinsamen Mittagessen mit Robert will sie ihren Mann von selbstgemachten, vitaminreichen Smoothies überzeugen. Diese will sie über die Wintermonate in ihrem Hotel anbieten und so den Detox-Trend aufgreifen.

Was Robert von der Idee hält und wie es mit ihrem Haus in Valberg weitergeht, zeigt RTL II am Montag um 20.15 Uhr in einer neuen Folge von „Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie!“.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!