Foto: RTL II
Foto: RTL II

Auch auf Sizilien ist der Terminkalender der Geissens voll. Zuerst macht sich die Familie auf die Spuren der Mafia und taucht in eine zwielichtige Welt ein.

In den Katakomben von Palermo trauen Carmen und Robert ihren Augen nicht – so viele Totenköpfe gibt es selbst in der „Villa Geissini“ nicht. Zurück auf der Yacht gibt Robert seinen Töchtern Nachhilfe in Sachen tauchen.

Die Millionärsfamilie folgt den Spuren der Mafia. Dafür machen sich Robert und seine Mädels auf nach Corleone, der Geburtsstadt der berüchtigten Untergrundorganisation. Begleitet werden sie dabei von Reiseführerin Elisabeth. Die Geschichten der vielzähligen Morde und Gräueltaten hinterlassen bei den Geissens jedoch ein mulmiges Gefühl.

Nach einer besonderen Shoppingtour steht ein Museumsbesuch an, der unter die Haut geht: Carmen stellt sich wagemutig ihrer Klaustrophobie und besichtigt mit ihrer Familie die Katakomben unter dem Kapuzinerkloster in Palermo. Dort sind mehr als 8000 Mumien – so viele Totenköpfe gibt es nicht einmal bei den Geissens. Ob heute Nacht auf der „Indigo Star“ alle gut schlafen können?

Zurück auf der heimischen Yacht hat Robert eine besondere Überraschung: Neue Tauchausrüstungen für sich und seine Mädels. Bevor die getestet werden können, muss Robert etwas weniger Spaßiges über sich ergehen lassen: Ein Familien-Fotoshooting. Dabei sind natürlich alle Augen auf Nachwuchsmodel Shania gerichtet.

Die neue Folge von „Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie!“ gibt es am kommenden Montag um 20.15 Uhr bei RTL II.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!