Sophia Thomalla genießt das Leben derzeit in vollen Zügen. Das Model hat regelrechten „Urlaubsstress“. Nach ein paar gemeinsamen Tagen mit Freund Loris Karius in Nizza, geht es jetzt weiter in die Ferien mit ihren Eltern nach Portugal. Und unter der portugiesischen Sonne entspannt sie in ihrem neuen Lieblingsoutfit.

Thomalla denkt auch im Urlaub an ihre Abonnenten. Schließlich wollen eine Million Menschen ja auch gut unterhalten werden. Und Sophia Thomalla ist eine gute Entertainerin, das stellt sie regelmäßig mit ihren Postings unter Beweis. Mal lustig, mal sexy – die Ex-Freundin von „Rammstein“-Frontmann Till Lindemann und „Bush“-Frontmann Gavin Rossdale weiß einfach, was ihre Abonnenten auf Instagram von ihr erwarten.

Beispiel gefällig? Nach dem romantischen Pärchen-Urlaub mit Fußball-Torwart Loris Karius postete Thomalla, die sich auch schon einmal in der Vergangenheit für den Playboy ausgezogen hatte, ein Foto, das sie zwischen ihrer Mutter und deren Lebensgefährten, den Handball-Nationaltorhüter Silvio Heinevetter, zeigt. Thomalla umarmt beide und strahlt in die Kamera. So sieht Glück aus. Doch Mutter und Freund schauen eher genervt. Sie schreibt dazu: „Meine Eltern freuen sich sehr auf den Urlaub zu dritt!“ Witzig!

In Portugal angekommen, lässt sich Thomalla natürlich nicht lange bitten und postet erneut ein Foto. Diesmal, ihr ahnt es schon, ist es sexy. Und auch witzig. Vor allem aber sexy.

Zu sehen ist ein Swimming Pool und ein grüner Rasen. Auf dem Beckenrand liegt Sophia Thomalla. Sie liegt auf der Seite, hat die Beine und einen Arm weit vom Körper abgespreizt. Ihr linker Arm ruht auf ihrem Beckenknochen.

Dabei trägt sie – zumindest für uns sichtbar – lediglich ein rotes Bikini-Oberteil. Es ist aber nicht auszuschließen, dass sie auch ein passendes Höschen dazu anhat, sie ist ja schließlich mit ihren „Eltern“ im Urlaub. Dabei umschmeichelt die portugiesische Sonne ihren wohlgeformten, tätowierten Körper. Ein Bild zum Dahinschmelzen. Aber seht selbst:

View this post on Instagram

#ootd

A post shared by S O P H I A T H O M A L L A (@sophiathomalla) on

Zum Bild, das sie in Victor’s Portugal Maveira-Guincho aufnahm, schreibt sie lediglich vier Buchstaben und ein Hashtag: #ootd – was soviel bedeutet wie „Outfit of the day“ (Deutsch: „Lieblingsoutfit des Tages“). Kann man so machen, ein absolutes Wow-Bild!

Und was sagen ihre Fans zu dem heißen Foto? Die Meinungen gehen wie so oft bei Sophia auseinander. Frau Thomalla weiß halt auch zu polarisieren. Hier ein paar Beispiele: „Kind iss was – würde ich jetzt zu meiner Tochter sagen“, meint eine Userin. Auch ein anderer User sind offensichtlich die sich abzeichnenden Rippen aufgefallen: „Du brauchst irgendwas mit Bratkartoffeln und Fleischberge – zweimal die Woche Minimum.“ Doch andere nehmen das Model in Schutz, verweisen darauf, dass man andere Menschen einfach mal machen lassen sollte: „Die Kommentare hier sind so peinlich, leben und leben lassen, Kinder!“

Und wieder anderen ist die Diskussion um die zu dünne Sophia einfach zu albern. Sie finden die Brünette einfach nur scharf. „Wie kann man nur so mega heiß sein? Ich feier dich!“, schreibt ein Fan. „Top Figur, ihr Neider!“, „Die Frau hat einen tollen Körper!“, „Wow, ein geiles Foto!“, lauten andere Meinungen in der Kommentarspalte.

View this post on Instagram

🌊

A post shared by S O P H I A T H O M A L L A (@sophiathomalla) on

Wir meinen: Mach einfach genau so weiter, Sophia! Wir freuen uns schon auf weitere Schnappschüsse aus dem Urlaubsparadies.