Cathy Lugner hat im Moment offenbar ein wenig Zeit zum Nachdenken. Das geht während der Corona-Krise gerade wohl vielen Menschen so. Auch wenn Lugner sich insofern treu bleibt, als dass sie ihre Fans einfach weiter mit freizügigen Fotos versorgt, ist sie nun unter die Philosophen gegangen.

Ihr jüngstes Instagram-Bild, das sie mit schwarzer Reizwäsche auf einem Bett zeigt, hat sie mit einem Zitat versehen, das alles und nichts sagt. „What is meant for you will not pass you by“, schreibt sie. Das heißt so viel wie: „Was für dich bestimmt ist, wird nicht an dir vorüberziehen.“

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Bewusst oder unbewusst das ist hier die Frage heizt sie damit ein Gerücht an, das sie zuletzt selbst in die Welt gebracht hatte. Vor kurzem fragte sie ein Fan auf Instagram, ob das Model bald wieder im „Playboy“ zu sehen sein wird. Ihre Antwort war geheimnisvoll: „Wer weiß, wer weiß 😉😏“.

>> Mysteriöse Insta-Story: Cathy Lügner bald wieder im Playboy? <<

Wer bei ihren beiden neuen Fotos ganz besonders gut hinschaut, entdeckt einen Hinweis, der die Indizienlage verdichtet. Unter dem philosophischen Spruch ihres jüngsten Bildes taucht nämlich der Hashtag #playboy auf. Was will uns Cathy damit sagen? Den Hashtag nutzte die 30-Jährige auch unter einem Schnappschuss, den sie vor zwei Tagen postete davor aber nicht.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Jenes Foto zeigt die Brünette halbnackt vor einem Tisch, wieder versehen mit einer Weisheit. Diesmal: „Ich schwimme lieber gegen den Strom und bleibe ich selbst, denn auch ein Drache muss gegen den Wind fliegen, um zu steigen…“

Ob es bald tatsächlich zu einem neuen „Playboy“-Engagement kommt, ist trotzdem Spekulation. Zwei Auftritte hatte sie bislang schon in der Männerzeitung, für die sich schon einige deutsche Frauen nackt haben ablichten lassen.

>> Diese deutschen Promi-Frauen waren schon im Playboy zu sehen <<

Im zarten Alter von 22 Jahren wurde sie damals in der Novemberausgabe des „Playboy“ als eine der schönsten Krankenschwestern Deutschlands abgebildet. Und im Jahr 2017 schaffte die Ex-Frau von Richard Lugner es dann sogar auf das Cover der slowakischen Ausgabe.

>> Cathy Lügner wird schlüpfrige Frage gestellt, sie reagiert schlagfertig <<

Wie es derzeit um Cathys Privatleben bestellt ist, verrät sie übrigens nicht. Darüber zu sprechen, habe sie sich nach ihren „mehrfachen Niederlagen“ abgewöhnt, sagte sie in einem Interview mit „Boulewahr“. Was sie jedoch ganz offen sagt: „Ich mag Männer, die auch über sich selbst lachen können. Mit Humor bekommt man mich definitiv.“

Umgekehrt bringt sie die Männerwelt mit ihren heißen Fotos zum Dahinschmelzen. Was für ein Anblick:

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Auch auf Autos steht oder besser gesagt: sitzt sie.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Einfach mal zu entspannen, ist ihr wichtig:

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Das geht zum Beispiel auch auf der Couch:

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Und wer Lust auf eine Tour mit dem Boot hat: Kapitänin Lugner ist bereit!

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Allerdings: Ihren Social-Media-Auftritt sieht sie nur als „eine Art Spiel und Hobby“. Denn eines ist ihr wichtig: „Hinter diesen Fotos und dem ‚dicken Hintern‘ steckt ein sehr tiefgründiger und sensibler Mensch.“