Foto: Screenshot Twitter
Foto: Screenshot Twitter

Der chilenische Fußballverein Club Deportivo O’Higgins fällt mit seinen neuen Trikots auf. Besonders die Rückennummern sind ein echter Hingucker! Der Hintergrund ist eine kreative Idee des Sponsors.

Die Fast-Food-Kette McDonald’s wirbt auf den Trikots des südamerikanischen Erstligisten. Allerdings nicht auf ganz herkömmliche Art. Auf dem Rücken der Leibchen ist unten eine rote Pommestüte der Kette mit dem goldenen „M“ zu sehen. Doch damit nicht genug: Die Rückennummern bestehen aus in Ketchup getunkte Pommes. 

In Deutschland wäre solch eine Werbung natürlich verboten, hier muss der Hauptsponsor auf die Brust. Die Chilenen halten es bei den Trikots wohl eher wie Handballer oder Österreichs Fußballligen und erlauben ungewöhnliche Werbungen an ungewöhnlichen Stellen auf dem Jersey. 

Als Glücksbringer taugen die neuen Trikots bislang jedoch nicht. Bei der Premiere der Pommes-Trikots bei der Auswärtspartie bei Club Deportivo Huachipato verlor CD O’Higgins 1:2. Und das, obwohl Jose Luis Munoz die Pommes-Kicker nach 62 Minuten in Führung gebracht hatte. Cris Martinez (76.) und Blondell (88.) drehten die Partie noch zu Gunsten der Hausherren. 

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!