Arzt überrascht biertrinkenden Einbrecher in seiner Praxis

Damit hatte ein Arzt aus Bielefeld in Nordrhein-Westfalen nun wirklich nicht gerechnet. Als er am Ostermontagmorgen seine Praxis betrat, hörte er Geräusche. Und er fand einen Einbrecher, der es auf die Medikamente in der Praxis abgesehen hatte. Er trank eine Flasche Bier.
Foto: dpa/Silas Stein
Foto: dpa/Silas Stein

Ein Arzt hat in seiner Praxis in Bielefeld (NRW) einen Einbrecher überrascht, der ein Bier trank und offenbar Medikamente stehlen wollte.

Der Mediziner habe am Ostermontagmorgen gegen 7 Uhr die Praxis betreten und zunächst eine mit Medikamenten gepackte Einkaufstüte vor dem Empfangstresen bemerkt, die ihn irritiert habe, teilte die Polizei mit.

Als der Arzt Geräusche hörte, habe er angenommen, dass sich möglicherweise eine Angestellte in den Räumlichkeiten befinde. Plötzlich stand dem Arzt laut eigenen Angaben jedoch ein fremder Mann gegenüber, der eine Flasche Bier trank.

>> Polizei beendet Feier in Arztpraxis – Frau beißt Beamtin in Finger <<

Nach einem kurzen Gespräch verließ der dreiste Unbekannte die Praxis – nach ersten Erkenntnissen ohne Beute. Die alarmierte Polizei stellte fest, dass der Einbrecher gewaltsam durch ein Kellerfenster ins Gebäude gelangt war. Die Polizei sucht nun Zeugen.

>> Patientin fällt vom Glauben ab: Arzt kündigt – warum, ist nicht zu fassen <<

dpa