Köln: Mutter und Kind tot im Rhein gefunden – Verdächtiger festgenommen

Am Montagmorgen wurde ein lebloser Frauenkörper im Niehler Hafen entdeckt. Am Dienstag finden Passanten eine Kinderleiche. Ist es der Sohn der Toten?
Taucher
Foto: Christian Charisius/dpa

Schiffsfahrern am Niehler Hafen bot sich am Montagmorgen, 15. November 2021, ein grausames Bild. Im Rhein entdeckten sie einen leblosen Frauenkörper. Jetzt ist klar, um wen es sich bei der Leiche handelt.

Köln: Leiche im Niehler Hafen identifiziert, Verdächtiger festgenommen

Die tote Frau wurde als eine 24 Jahre alte Kölnerin und Mutter eines vierjährigen Sohnes identifiziert, der ebenfalls als vermisst gilt. Ersten Erkenntnissen zufolge hatte die Verstorbene sich mit ihrem Kind noch am Sonntagnachmittag am Niehler Hafen aufgehalten, als sie wenig später sterben musste. Nach der Obduktion geht die Mordkommission von einem Tötungsdelikt aus. Die Kölner Polizei fahndet mit Hochdruck nach Zeugen oder Verdächtigen – mit Erfolg. Am Dienstag, 16. November 2021, nehmen die Ermittler einen 24-Jährigen fest, der ein Ex-Freund der Kölnerin sein soll.

Köln: Tote Frau im Rhein identifiziert – musste ihr Sohn (4) auch sterben?

Mit Tauchern und Beamten der Bereitschaftspolizei wird das Gebiet am Niehler Hafen derzeit nach dem vermissten Sohn sowie nach weiteren Spuren abgesucht. Dann die dramatische Meldung aus Worringen: Spaziergänger finden am Dienstagmorgen eine Kinderleiche im Rhein. Am späten Nachmittag dann die traurige Gewissheit: Bei dem leblosen Körper handelt es sich tatsächlich um den Sohn der verstorbenen 24-Jährigen. Der Junge soll nun obduziert werden. Die Polizei Köln ist bei der Ermittlung auf Hinweise aus der Bevölkerung angewiesen und fragt: Wer hat sich zwischen Sonntagnachmittag und Montagmorgen am Niehler Hafen aufgehalten und hat etwas beobachtet oder kann Angaben zum Tathergang oder zur Identität des Täters machen? Sachdienliche Hinweise nehmen die Ordnungshüter unter 0221 – 229 – 0 oder unter [email protected]nrw.de entgegen.

Das könnte dich auch interessieren: