1600 Marihuana-Setzlinge an Bord! Grower brettert mit Drogenfracht durch NRW

Mit einer beachtlichen Drogenfracht bretterte ein 32-Jähriger am Dienstagnachmittag über die A4. In Weisweiler wurde er dann von der Autobahnpolizei Köln gestoppt.
Cannabissetzlinge
Cannabissetzlinge. Foto: Polizei Köln
Cannabissetzlinge
Cannabissetzlinge. Foto: Polizei Köln

Als Beamte der Autobahnpolizei Köln einen Mann (32) am Dienstagnachmittag auf der A4 bei Weisweiler stoppten, staunten sie nicht schlecht: Der Fahrer hatte seinen VW Touran mit mehr als 1600 Marihuana-Setzlingen beladen. Die Pflanzen wollte der mutmaßliche Grower (Hanf-Bauer) womöglich für die professionelle Aufzucht einer ganzen Marihuana-Plantage nutzen.

Ersten Erkenntnissen zu Folge war der Mann auf dem Weg nach Köln, als er von der Polizei angehalten wurde. Neben den Cannabis-Pflanzen stellten die Ordnungshüter auch den Wagen und mehrere Mobiltelefone sicher.

Der 32-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Das zuständige Kommissariat in Aachen hat die Ermittlungen aufgenommen.

Mehr News zum Thema: