Feuer in der Altstadt: Adventskranz in Gaststätte brennt lichterloh

Schreckmoment in der Düsseldorfer Altstadt: Eine Polizeistreife entdeckte am Freitagmorgen auf der Berger Straße einen brennenden Adventskranz in einem Restaurant. Die Feuerwehr rückte umgehend aus.
Feuerwehr Symbolbild
Foto: Shutterstock/OFC Pictures

Adventskränze werden immer wieder zu tückischen Feuerfallen: Auch an diesem Freitagmorgen musste die Düsseldorfer Feuerwehr zu einem brennenden Adventskranz in einer Gaststätte ausrücken.

Glück im Unglück: Ein aufmerksamer Polizist hatte den brennenden Kranz in einer Gaststätte inmitten der Düsseldorfer Altstadt zufällig bemerkt und umgehend die Feuerwehr gerufen. So konnte Schlimmeres verhindert werden: Um in das Objekt vorzudringen musste jedoch die Tür im Eingangsbereich gewaltsam geöffnet werden. Daraufhin entsendete der Einsatzleiter einen Atemschutztrupp mit einem Wasserlöscher in das Gebäude.

Der lichterloh brennende Kranz wurde anschließend schnell gelöscht. Da der Adventskranz auf einer großen, nicht brennbaren Metallschale stand und frühzeitig entdeckt wurde, konnte sich der Brand bis zum Eintreffen der Feuerwehr nicht weiter ausbreiten. Im Anschluss entfernte die Feuerwehr mit einem Hochleistungslüfter den Brandrauch aus dem Gebäude. Für die Bewohner des darüber liegenden Wohngebäudes bestand laut Feuerwehr keine Gefahr.

Die rund 40 Einsatzkräfte konnten nach circa 30 Minuten zu ihren Wachen zurückkehren. Es kamen keine Menschen zu Schaden.

Weitere News findet ihr hier: