Foto: Facebook/The Chattaway
Foto: Facebook/The Chattaway

Auf der Suche nach dem kuriosesten Einbrecher des Jahres hat ein Mann in St. Petersburg im US-Bundestaat Florida seinen Hut in den Ring geworfen. Er ist komplett angezogen in ein Restaurant eingebrochen, wurde aber beim Verlassen Minuten später nackt gefilmt.

Wie die „Miami Herald“ berichtet, wurde ein Mann mitten in der Nacht von den Überwachungskameras gefilmt, wie er rund zehn Minuten lang auf einem Fahrrad über den Parkplatz des Restaurants „The Chattaway“ fuhr. Durch den Hintereingang verschaffte er sich dann Zutritt zu dem Geschäft.

Kurz darauf wird festgehalten, dass der Mann die Restaurant-Toilette betritt, um sie kurz darauf ohne Kleidung zu verlassen. Was macht man aber in einem Restaurant? Essen natürlich – allerdings verspeiste der Einbrecher seine eigen mitgebrachte Mahlzeit Nudeln. Zu seiner eigenen Unterhaltung spielte er noch ein wenig mit Bongos. Das Restaurant selbst veröffentlichte auf Facebook Bilder des Vorfalls.

Die Polizei konnte den Mann zeitnah identifizieren, er ist obdachlos und die Behörden wollten seinen Namen nicht veröffentlichen. Da er im Restaurant keinen Schaden angerichtet hat, verzichtet Chattaway-Manager Amanda Kitto auch auf eine Anzeige: „Sein Ziel war es nicht einzubrechen, sondern einfach nur bei uns herumzuhängen.“

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!