Foto: Duerr/shutterstock
Foto: Duerr/shutterstock

Ein junger Mann in Kassel ist in der Nacht zum Samstag in eine Dönerbude eingebrochen. Offenbar hatte er Hunger.

Ein Passant bemerkte die zerstörte Scheibe der Eingangstür gegen 2 Uhr am frühen Morgen und alarmierte die Polizei. Beim Eintreffen der Streife hielt sich der 17 Jahre alte Einbrecher im Imbissladen auf und bereitete sich dort mehrere Döner zu. Zum Verzehren kam er allerdings nicht mehr. Das berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.

Der 17-Jährige ließ sich demnach von den herbeigeeilten Beamten widerstandslos festnehmen. Der bereits bei der Polizei bekannte junge Mann wurde anschließend in Polizeigewahrsam gebracht. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,8 Promille. Weitere Ermittlungen hat nun die Kriminalpolizei übernommen.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!