Foto: Shutterstock/Karl Redshaw Photography
Foto: Shutterstock/Karl Redshaw Photography

Ein Hirsch hat mit einem nächtlichen Bad in einem Swimmingpool in Schleswig-Holstein den Besitzer des Hauses aufgeschreckt. Der 62-Jährige wurde in der Nacht zu Donnerstag von lauten Geräuschen geweckt.

Das teilte die Polizei Neumünster mit. Zuerst vermutete der Mann einen Einbruch, dann entdeckte er aber den Hirsch in seinem Schwimmbad.

Die Feuerwehr konnte das Tier schließlich aus seiner Lage befreien. Anschließend lief es über angrenzende Felder davon. Ein Jäger soll nun überprüfen, ob sich der Hirsch verletzt hat.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!

(AFP)