Foto: Screenshots Twitter
Foto: Screenshots Twitter

Das Internet ist um einen zweifelhaften Trend reicher. Mit dem Hashtag #CheeseChallenge werden derzeit vermehrt Videos ins Netz geladen, die zeigen, wie Eltern ihren Kleinkindern eine Scheibe Käse ins Gesicht schmeißen. Was lustig sein soll, wird scharf kritisiert.

Diese Aktion ist totaler Käse! Weil Twitter-User @unclehxlmes einen kurzen Clip online stellte, in dem ein Kleinkind mit einer Scheibe Käse beworfen wird, fühlten sich Tausende dazu veranlasst, es ihm gleich zu tun. Die #CheeseChallenge war geboren und seitdem sind bei Twitter immer wieder kleine Kinder oder gar Babys zu sehen, denen eine Scheibe Käse ins Gesicht geschmissen wird.

Was offenbar der allgemeinen Belustigung dienen soll, wird von vielen Betrachtern allerdings auch als traurig, empathielos oder schlichtweg falsch angesehen. Einem wehrlosen Baby etwas ins Gesicht zu werfen, sei einfach nicht witzig.

Twitter-User @unclehxlmes, dessen Video innerhalb weniger Stunden millionenfach abgerufen wurde, hat mittlerweile ebenfalls die Reißleine gezogen. In einem Statement erklärte er, dass er niemals erwartet hätte, dass das Video derlei viel Aufmerksamkeit bekommt. Er habe zudem mit der Mutter des Kindes gesprochen und sich bei ihr entschuldigt.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!