Klitschko-Ex: Schlägerei mit ihrem Neuen vor laufender Kamera

Während Wladimir Klitschko im Krieg ausharrt, ist seine Ex und Mutter seiner Tochter in eine Schlägerei verwickelt – vor laufender Kamera.
Wladimir Klitschko und Hayden Panettiere
Wladimir Klitschko und seine damalige Partnerin Hayden Panettiere bei einem Event 2010. Die beiden haben ein gemeinsames Kind. Foto: Ursula Düren/dpa
Wladimir Klitschko und Hayden Panettiere
Wladimir Klitschko und seine damalige Partnerin Hayden Panettiere bei einem Event 2010. Die beiden haben ein gemeinsames Kind. Foto: Ursula Düren/dpa

Sie und Wladimir Klitschko haben eine gemeinsame Tochter. Nun hat Hayden Panettiere auf unrühmliche Art und Weise gezeigt, dass es bei ihr auch nach der Zeit an der Seite der Box-Legende zur Sache geht. Sie und ihr Neuer waren in eine Schlägerei verwickelt – vor einer Bar in Los Angeles.

In Deutschland wurde Hayden Panettiere in erster Linie als Frau an der Seite von Wladimir Klitschko bekannt. Seine Präsenz überstrahlt hierzulande einfach vieles – damals auch, dass Panettiere in Hollywood eine gefragte Schauspielerin ist. Die beiden haben eine mittlerweile sieben Jahre alte Tochter.

Klitschko kämpft im Ukraine-Krieg, seine Ex vor einer Bar in LA

Während Klitschko aber mit seinem Bruder Vitali im Ukraine-Krieg in der Hauptstadt Kiew verharrt und dort die Lage nicht dramatischer sein könnte, haben sich Panettiere und ihr neuer Freund Brian Hickerson eine Aktion geleistet, die nun gerade in den USA für viel Gesprächsstoff sorgt. Sie sind in einem Kampf vor einer Bar in LA geraten.

>> Vitali Klitschko macht gemeinsame Sache mit der Stadt Köln <<

Wie das „People“-Magazin berichtet, haben sich die 32-Jährige und ihr Freund Brian Hickerson mit anderen Bar-Besuchern in die Haare bekommen. Entsprechendes Videomaterial, das die beiden – und viele Leute, die die beiden auseinanderhalten wollen – zeigt, bestätigt diesen Eindruck.

Auf dem Video ist zu sehen, wie die beiden immer wieder mit einer anderen Gruppe aneinandergeraten, es einige körperliche Auseinandersetzungen und auch Tritte gibt. Dabei ist Panettiere immer wieder mittendrin. Offenbar hat sich Hickerson zu einem Spruch hinreißen lassen. Er beschwerte sich bei anderen Bar-Besuchern, dass sie den Kellnern ein schlechter Trinkgeld gegeben hätten.

>> Klingelstreich löst Massenschlägerei aus – fünf Verletzte in Klinik <<

Das konnte offenbar niemand so recht auf sich sitzen lassen. Vor der Tür gerieten die beiden Parteien dann aneinander. Dabei wurde Hickerson immer wieder angegriffen, wehrte sich entsprechend – an seiner Seite war dabei Panettiere. Sie schreckte nicht zurück. Ihr soll es aber nach der Auseinandersetzung den Umständen entsprechend gut gehen.