Foto: TV NOW/Stefan Menne
Foto: TV NOW/Stefan Menne

Nach dem Aus bei der RTL-Tanzshow „Let’s Dance“ wollte Evelyn Burdecki am Samstag mit Freunden ein wenig auf den Rheinwiesen chillen. Doch auch die geplante Entspannungseinheit misslang, denn als die Dschungelkönigin zurück zu ihrem Auto kam, wartete ein weiterer Tiefschlag auf sie.

Ihr Mercedes war aufgebrochen worden. „Die haben mein komplettes Auto ausgeraubt“, erklärte die Blondine in einer Instagram-Story. Genauer gesagt fehlten ihre Handtasche und die ihrer besten Freundin Nora. „Die Polizei hat gesagt, das waren professionelle Verbrecher. Die haben den Schlüssel gehackt.“

Burdecki erstattete Anzeige. „Die haben alles weggenommen. Ich bin richtig sauer. Ich verstehe nicht, wie man so etwas machen kann. Ich finde das gemein“, meinte die 30-Jährige, die nun Zeugen für die Tat sucht und dazu im Video den Tatort zeigte, einen Parkplatz unterhalb einer Brücke in Düsseldorf – in der Nähe der Wiese, auf der die Rheinkirmes stattfindet.

Die „megateure“ Designer-Tasche sei ihr sehr ans Herz gewachsen, es sei ein ein Erbstück ihrer verstorbenen Oma. Und für Nora wäre es genau so schlimm, denn in deren Tasche sei der „komplette Lohn“ gewesen. Der gesamte Schaden läge bei rund 7000 Euro.

Bei „Let’s Dance“ ist Burdecki ausgeschieden, die Handtasche ist weg – man möchte ihr wünschen, dass das kommende Wochenende erfreulicher verläuft.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!