Hier sind die schönsten Instagram-Fotos von Blümchen

Blümchen zitiert Nietzsche, aber das interessiert nicht wirklich. Vielmehr schauen die Fans bei den Urlaubsfotos auf Insta genauer hin.
Foto: dpa/Klaus-Dietmar Gabbert
Foto: dpa/Klaus-Dietmar Gabbert

Blümchen zitiert Nietzsche – das hätten wir nicht zu träumen gewagt. Ist aber so. Der frühere Popstar nutzte einen ihrer jüngsten Insta-Posts für eine Weisheit: „Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehn, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein.“

Weit spannender dürften die knapp 30.000 Follower allerdings das zugehörige Foto finden, auf dem Jasmin Wagner, wie sie im bürgerlichen Leben heißt, im knappen Bikini nur anderthalb Meter von den „Victoria Falls“ entfernt im „Angels Pool“ badet. Gefährlich ist das nicht wirklich, sondern vielmehr ein Ort für spektakuläre Fotomotive.

„Wunderschön und sehr sehr attraktiv“ heißt es in den Kommentaren. Oder „Wow“ oder „heiß“ oder… – die Fans kriegen sich kaum ein. Und für die hat 39-Jährige noch mehr freizügige Bilder aus ihrem Sambia-Urlaub parat.

Erneut gibt sie sich poetisch: „Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht.“ Bei den Followen bleibt die Poesie erneut auf der Strecke, denn Blümchen hat kaum erkennbar nur wenig am Leib. Neben einem Heiratsantrag gibt es vor allem Lob für die Farbe des Nagellacks und die Füße.

Blümchen hatte vor wenigen Wochen nach 18 Jahren in der Retro-Show „Die 90er live“ in Gelsenkirchen vor etwa 58.000 Menschen ihr Comeback als Sängerin gefeiert. Die Musikerin war in den 90er-Jahren als Teenie-Star erfolgreich gewesen. Die Rückkehr auf die Bühne sowie die damit verbundenen Konzerte und die Tour seien momentan „ihr Baby“.

Wir zeigen euch hier ihre schönsten Bilder von Instagram:

Den Bikini kann sie tragen:

Das stellt sie auch hier unter Beweis:

Auf der Bühne gibt die Sängerin immer Vollgas:

Dass sie durchaus witzig ist, zeigt sie hier eindrucksvoll:

Sie treibt viel Sport, um ihren Körper fit zu halten:

Sie ist immer aktiv:

Auch im Winter:

Neujahrsvorsätze im Bühnen-Outfit:

Auch das Abendkleid steht ihr hervorragend:

Wir sprachen ihren Humor ja schon an:

Ihre große Zeit hatte Blümchen in der Ära des sogenannten Eurodance in den 90er Jahren. 2001 hatte sie sich dann aber von ihrer Popstar-Identität verabschiedet, um als Jasmin Wagner unter anderem als Schauspielerin zu arbeiten. Künftig will sie wieder unter ihrem Künstlernamen auftreten. Weitere Konzerte sind geplant. 2019 feierte sie in Gelsenkirchen ihr Comeback auf der großen Bühne.

>> Jasmin Wagner lässt sich scheiden – und feiert eine Party <<