Ella Endlich Let's Dance 2019 Foto: Felix M. Weber / RTL
Foto: Felix M. Weber / RTL

Ella Endlich trägt einen Mini-Rock und der Mann, der sie unbedingt will, guckt gar nicht hin? Das glaubt doch keiner!

Die Geschichte stimmt aber. Das sagt die 35 Jahre alte Sängerin jedenfalls über den Beginn ihrer Liebe zum Agenturchef Marius Darschin, die mit der zufälligen Begegnung bei einer Veranstaltung im April 2018 begann.

„Wir waren sehr reif und sehr klar miteinander, ohne Spielchen zu spielen oder den anderen gleich mit ins Bett zu nehmen“, erzählt Endlich in der „GALA“. „Ich trug einen Minirock und dachte: Wow, er guckt gar nicht auf meine Beine! Es ist viel interessanter für ihn, was wir zu bereden haben. Aber natürlich haben wir uns attraktiv gefunden.“

Vor allem das Küssen sei beiden wichtig, denn „in unserem Kuss liegt eine große Kraft“. Einmal habe man sich sogar nur für einen Kuss am Bahnhof verabredet – Ellas Zug hielt kurz in Hamburg, wo der 42-Jährige wohnt.

Auch Darschin betont im Interview mit dem Magazin die Tiefe dieser Beziehung. „Es war wirklich nicht so, dass wir sofort miteinander ins Bett gegangen sind. Es hat Monate gedauert. So wie ich es ewig nicht mehr erlebt hatte, dass man sich so intensiv und so extrem vorher kennenlernt.“

Zuletzt stand Endlich mit ihren Darbietungen in der RTL-Tanzshow Let’s Dance im Rampenlicht. Dort landete sie hinter dem großen Sieger Pascal Hens auf Platz zwei, war aber für ihre Fans die beste Tänzerin, für das Publikum aber ein wenig zu perfekt.

Perfekt sind in jedem Fall ihre Instagram-Postings, bei denen sie ihren 132.000 Social-Media-Fans ihre tolle Figur präsentiert – beispielsweise im neongelben Bikini, wie zuletzt am vergangenen Mittwoch. Wir freuen uns jedenfalls auf viele weitere Auftritte mit der Blondine.