San Hejmo: Parookaville-Macher bringen 2022 neues Festival nach Weeze

Die Organisatoren von Parookaville bringen 2022 ein weiteres Festival zum Airport Weeze: San Hejmo findet am 20. August statt.
San Hejmo Crowd
Foto: Simon Meteling

Musik-Fans in Deutschland sehnen sich nach der Corona-Pause nach dem schmerzlich vermissten Festival-Feeling. Und die Macher von Parookaville haben sich nach der Mini-Version 2020 und der Komplett-Absage in diesem Jahr ordentlich was vorgenommen: Mit San Hejmo bringen sie ein zweites Festival nach Weeze.

>> Loredana, Felix Jaehn, Marteria und Co: Diese krassen Headliner findet ihr im San Hejmo Line-Up! <<

„Endlich wieder gemeinsam das Leben bei guter Musik und entspannten Vibes fernab des Alltags genießen“, wird das neue Festival beworben. Und genau dieses so vermisste Lebensgefühl bekommt am 20. August 2022 (13 bis 1 Uhr) auf dem Airport Weeze ein neues Zuhause und Nordrhein-Westfalen damit sein erstes Showkonzept-Festival für Livemusik. „Mit seinen Bunkern, Sheltern, Wald- und Freiflächen ist der ehemalige Militärflughafen die perfekte Basis für das brandneue Konzeptfestival“, erklärt das Veranstalter-Team rund um die Gründer und Geschäftsführer Norbert Bergers, Bernd Dicks und Georg van Wickeren.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von San Hejmo (@sanhejmo)

Der Begriff „San Hejmo“ ist angelehnt an Esperanto und bedeutet übersetzt „Heiliges Zuhause“. Die weltweite Plansprache Esperanto wurde im 19. Jahrhundert entwickelt, um losgelöst von Konventionen und Grenzen alle Menschen zu verbinden. San Hejmo ist für das Festival damit Name und Motto zugleich.

Herzstück des eintägigen Events, das rund 25.000 Menschen Platz bietet, soll ein ausgefeiltes Kreativkonzept werden, das weit über die bekannten Live-Musikfestivals hinausreicht. „Die Besucherinnen und Besucher erwartet ein einzigartiger Ort voller Musik und positiver Vibes, den es zu entdecken und erleben gilt. Die Gäste tauchen in eine eigene Welt ein, die ihnen inspirierende Urban Art und handgemachtes Streetfood ebenso bietet wie ekstatische Feierei und Gänsehaut-Konzerte ihrer Lieblingskünstlerinnen und- künstler“, heißt es.

>> Die besten Festivals 2022 in NRW: Parookaville, Juicy Beats, Panama Open Air und Co. <<

San Hejmo: Erste Tickets schon ausverkauft

Das Line-up auf der eigens für San Hejmo designten Mainstage sowie mehreren Genre-Stages versammelt angesagte Acts aus Pop, HipHop, Elektro, 90er und Party. Diese Musik-Hotspots werden in die liebevoll gestaltete Festival-Area eingebettet. Wie das Line-up genau aussieht, ist allerdings noch nicht bekannt. Die ersten fünf Künstlerinnen und Künstler sollen am 12. November vorgestellt werden.

Wem diese egal sind, der konnte bereits im Online-Shop sogenannte „Blind Tickets“ für 59 Euro kaufen. Diese waren nach wenigen Stunden allerdings schon vergriffen. Nun gibt es bis zur Bekanntgabe der ersten Acts die ebenfalls limitierten „Early Bird Tickets“ für 75 Euro. Der reguläre Ticketpreis liegt bei 89 Euro. Auch „Late Tickets“ für 99 Euro wird es geben.