Ansturm auf „San Hejmo“-Tickets – Veranstalter verrät erste Details zum Line-up

Der Ansturm auf die Tickets für das neue "San Hejmo"-Festival ist riesig. Derweil hat der Veranstalter erste Details zum Line-up bekanntgegeben.
San Hejmo Website
Foto: San Hejmo

Ob die Veranstalter damit gerechnet hatten? Am Dienstag verkündeten die Parookaville-Macher um Norbert Bergers, Bernd Dicks und Georg van Wickeren, dass sie 2022 mit einem neuen Festival an den Start gehen. Drei Tage später sind bereits zwei Ticketkategorien für „San Hejmo“ ausverkauft.

>> Loredana, Felix Jaehn, Zoe Wees: Das sind die ersten Headliner des San Hejmo 2022! <<

Binnen weniger Stunden waren die besonders vergünstigten „Blind Tickets“ zum Preis von 59 Euro vergriffen. Dieses Angebot galt allen, die sich trotz fehlender Infos zum Line-up eine Karte kaufen wollten – und kam offensichtlich sehr gut an. So gut, dass die „Early Bird Tickets“ (75 Euro) schon vor Bekanntgabe der ersten Acts am 12. November im Ticketshop freigeschaltet wurden – und am Donnerstag ebenfalls schon ausverkauft waren.

Wie viele Karten damit schon über die virtuelle Ladentheke gegangen sind, ist nicht bekannt. Fakt ist hingegen, dass eine weitere Ticketkategorie eingeführt wurde: Neben den „Regular Tickets“ (89 Euro) gibt es nun auch „Late Tickets“ für 99 Euro. Nach wie vor verfügbar sind die „VIP Tickets“, mit denen man zum Preis von 159 Euro Vorteile, beispielsweise Zugang zu einer VIP-Area an der Mainstage, genießt.

>> San Hejmo: Parookaville-Macher bringen 2022 neues Festival nach Weeze <<

„San Hejmo“: Erste Infos zum Line-up

Derweil haben sich die „San Hejmo“-Veranstalter dazu hinreißen lassen, erste kleine Infos zum Line-up zu veröffentlichen. Zum Start ins Wochenende fragte das Social-Media-Team des Festivals in einer Fragerunde bei Instagram: „Wer muss beim San Hejmo Festival 2022 auf der Bühne stehen?“

Und die ersten Vorschläge der Fans ließen nicht lange auf sich warten. Der erste: „The Weeknd“, der beim Super Bowl Anfang des Jahres in der Halbzeitshow auftrat. Doch der „Verpflichtung“ des kanadischen R&B-Sängers wurde gleich ein Riegel vorgeschoben. Dafür gab es aber fast beiläufig eine durchaus interessante Info in der Antwort: „Ein grandioser Musiker! Aber wir konzentrieren uns im 1. Jahr von San Hejmo auf nationale Künstlerinnen & Künstler aus Pop, HipHop, Elektro und Party. Aber wer weiß – vielleicht schafft es ‚The Weeknd‘ ja irgendwann mal bis nach Weeze.“

>> Die besten Festivals 2022 in NRW: Parookaville, Juicy Beats, Panama Open Air und Co. <<

Wir halten fest: Bei der ersten „San Hejmo“-Ausgabe liegt der Fokus beim Line-up auf Acts aus Deutschland. Nach dieser Info schossen die Mutmaßungen der Fans nur so aus dem Boden: von Apache über Fynn Kliemann bis hin zu Mia Julia und Gentleman war so ziemlich alles aus verschiedensten Richtungen dabei, was hierzulande Rang und Namen hat. Darunter waren auch Querbeat und die 257ers, zu denen die „San Hejmo“-Macher mit ihrem Parookaville-Hintergrund einen guten Draht haben dürften. 2019, als das EDC-Festival zum bisher letzten Mal stattfand, legten die beiden gemeinsam einen Wahnsinns-Auftritt hin:

Ob sie 2022 auf das „San Hejmo“ umziehen, werden wir frühestens kommende Woche Freitag (12. November) erfahren, wenn die ersten Headliner bekanntgegeben werden sollen. Denkbar wäre auch, dass sie nur auf dem Parookaville oder gar auf beiden Festivals auftreten. Für das Parookaville (22. bis 24. Juli 2022) stehen noch keine Acts fest.