Köln Riesenrad Europa Rad
Foto: Shutterstock/Rick Neves

Trotz der Beschwerde eines Anwohners darf das Riesenrad am Kölner Zoo bis zum 29. August stehen bleiben. Das Verwaltungsgericht Köln hat einen Eilantrag vom 11. August abgelehnt.

Der Anwohner, der rund 300 Meter entfernt wohnt, hatte sich gegen das Riesenrad ausgesprochen, weil er den „‚Parksuchverkehr und Parkdruck‘, auch durch Falschparker, vor allem an den Sonntagen in den Sommerferien“ laut Angaben des Verwaltungsgerichts „für nicht mehr zumutbar“ hielt.

>> Schon gewusst? Auch in Düsseldorf gibt’s ein Riesenrad <<

Sein Antrag allerdings wurde abgelehnt. Als „Dritter“ könne der Anwohner nicht gegen die Genehmigung der Stadt an die Betreiberfirma vorgehen. Zudem sei es nicht dem Betreiber des Riesenrads zuzuschreiben, dass Besucher falsch parkten oder „ein Verkehrskonzept mit mehr Stellplätzen für den Bereich an Zoo und Flora seit Jahren fehle“, begründete das Verwaltungsgericht seine Entscheidung.

Gegen den Beschluss kann der Antragssteller jedoch noch Beschwerde einlegen. In diesem Fall sei dann das Oberverwaltungsgericht Münster zuständig für die Prüfung.

>> Inzidenz in Köln steigt über 50 – was das bedeutet <<

Riesenrad in Köln: Vom Schokoladenmuseum an den Zoo

2020 war das „Europa Rad“ der Bonner Firma Kipp & Sohn KG vor dem Schokoladenmuseum in Köln aufgebaut worden. Als der Stellplatz wegen Bodenarbeiten nicht mehr zur Verfügung stand, erteilte die Stadt aufgrund der Beliebtheit der Attraktion eine Genehmigung für die Grünfläche vor dem Kölner Zoo. Diese galt zunächst bis Ende Juli, wurde dann bis zum 17. August und schließlich bis zum 29. August verlängert.

>> Köln: Das Wetter heute und morgen – es wird freundlicher <<

Das „Europa Rad“ ist mit einer Gesamthöhe von 55 Metern das höchste transportable Riesenrad der Welt mit insgesamt 42 offenen und drehbaren Gondeln, in denen 252 Personen Platz finden. Die benötigte Stellfläche beträgt 25 mal 20 Meter.

Wer in den Genuss einer Fahrt kommen möchte, hat nun also noch bis zum 29. August Gelegenheit dazu. Das Riesenrad am Kölner Zoo ist von montags bis freitags von 10 bis 20 Uhr und sonntags von 11 bis 20 Uhr geöffnet. Ein Standard-Ticket kostet acht Euro, ein Kinder-Ticket sechs Euro.