Anwohner hörten Stimmen: Wer hat das Mehrfamilienhaus in Nippes abgefackelt?

Tatort Köln-Nippes: Samstagabend gerät ein Mehrfamilienhaus auf der Niehler Straße in Brand. Anwohner stürmen aus dem Gebäude, werden teils von der Feuerwehr evakuiert. Was war passiert?
Brand Niehler Straße
Wer hat das Haus auf der Niehler Straße abgefackelt? Foto: Polizei Köln

Wer hat das Mehrfamilienhaus in Nippes angezündet?

Nach einem Brand am Samstagabend (8. Januar) gegen 23.15 Uhr in der Garage eines Mehrfamilienhauses in der Niehler Straße im Stadtteil Nippes sucht die Polizei Köln nach Zeugen. Die Brandermittler prüfen, ob der missbräuchliche Umgang mit Pyrotechnik ursächlich für das Feuer im Erdgeschoss des Hauses gewesen sein könnte.

Mehrfamilienhaus in Köln-Nippes brennt lichterloh: War es Pyrotechnik?

Anwohner hatten kurz vor dem Brand mehrere Stimmen und die Geräusche von abbrennenden Feuerwerkskörpern auf der Niehler Straße gehört. Zwei in der Garage geparkte Autos waren ausgebrannt. Zudem beschädigten die Flammen auch die Hausfassade des Mehrfamilienhauses. Die unverletzten Bewohner wurden von Rettungskräften der Feuerwehr evakuiert.

Neben der Videoaufzeichnung von anliegenden Geschäften werten die Ermittler die Aussagen der Anwohner sowie die Spuren am Tatort aus. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an [email protected] beim Kriminalkommissariat 15 zu melden.

Das könnte dich auch interessieren: