100.000 Euro Schaden! Frechen: Wer hat Porsche Carrera abgefackelt?

Es ist wohl der schlimmste Albtraum für jeden Besitzer einer Luxus-Karosse dieser Art. Am Wochenende hat ein Unbekannter einen Porsche 911 Carrera 4S in Brand gesteckt. Der Besitzer sitzt nun auf einem 100.000-Euro-Schaden.
Der abgebrannte Porsche mit Löschmittel der Feuerwehr. Foto: Polizei REK

Am frühen Freitagabend, gegen 17.25 Uhr, steigt einer Anwohnerin der Straße Herbertskaul in Frechen (Rhein-Erft-Kreis) ein beißender Brandgeruch in die Nase. Um sich zu vergewissern, woher der Gestank kommen könnte, sieht sie draußen nach. Der Geruch führt sie zur Nachbarsgarage, aus der starker Rauch herausquillt. Umgehend informiert sie den Nachbarn, welcher daraufhin sein elektrisches Garagentor öffnet.

Dann der Schock: Sein schwarzer Porsche Carrera 911 4s brennt lichterloh! Er wählt die 112 und beginnt mit Löschversuchen – vergebens. Erst als die Feuerwehr anrückt, gelingt die Löschung mittels Schaum. An Kfz und Garage entsteht ein Schaden in Höhe von mindestens 100.000 Euro.

Frechen bei Köln: Wer hat Porsche Carrera in Brand gesteckt?

Die Polizei Rhein-Erft-Kreis ermittelt in alle RIchtungen und ist auf der Suche nach Zeugen, die Angaben zu einem Brand in einer verschlossenen Garage machen können. Die Ordnungshüter bitten um Zeugenhinweise und fragen: Wer hat in Brandortnähe zum relevanten Zeitraum Verdächtige an der Garage gesehen oder kann sonstige Angaben zur Brandentstehung melden? Zeugen werden gebeten, sich unter 02233 52-0 oder per Email unter [email protected] mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Das könnte dich auch interessieren: