Feuerwehreinsatz wegen Wahlplakaten – Einsatzkräfte müssen in Köln ausrücken

Die Feuerwehr muss am Tag der NRW-Wahl ausrücken – der Grund für den Einsatz sind Wahlplakate in Köln.
Wahlplakate in Köln
Wahlplakate von SPD und CDU für die NRW-Wahl 2022 in Köln. Foto: Oliver Berg/dpa
Wahlplakate in Köln
Wahlplakate von SPD und CDU für die NRW-Wahl 2022 in Köln. Foto: Oliver Berg/dpa

Die meisten Wahlplakate hängen schon viele Wochen vor dem eigentlich Wahltag an den Städten verteilt. So ist es auch im Vorfeld der NRW-Landtagswahl gewesen. Allerdings hat es diesbezüglich wohl am Wochenende der Wahl noch Verstöße gegeben. Dadurch musste sogar noch einmal die Feuerwehr ausrücken.

Feuerwehreinsatz wegen Wahlplakaten – das klingt erst einmal ziemlich merkwürdig. Aber gerade bei der Durchführung einer Wahl, bei der über das Schicksal von Millionen Wählberechtigten entschieden wird, muss nun einmal alles mit Recht und Ordnung zugehen. In diesem Falle ging es also darum, die Regeln beizubehalten.

>> NRW-Wahl: Gibt es eine Maskenpflicht im Wahllokal? <<

Denn wie der „Express“ berichtet, wurde am Wahl-Sonntag festgestellt, dass einige Wahlplakate zu nah an Wahllokalen angebracht wurden. Den Vorfall bestätigte ein Stadtsprecher: „An Wahltagen kontrolliert das Wahlamt zahlreiche Örtlichkeiten auf korrekten Ablauf. An mehreren Standorten in Köln sind dabei Plakate aufgefallen, die zu nah an Wahllokalen angebracht waren.“

Unter anderem war das demnach in Mülheim der Fall. Auch dort musste die Feuerwehr ausrücken – der Einsatz bestand für die Einsatzkräfte darin, die Plakate umgehend zu entfernen. Denn es ist vorgeschrieben, dass es eine gewisse Bannmeile zum nächstgelegenen Wahllokal gibt.

>> Landtagswahl 2022 in NRW heute: Hier könnt ihr den Wahlabend im TV verfolgen <<

Da es nicht so häufig zu Wahlen kommt, dürften viele gar nicht von dieser Zuständigkeit von Feuerwehrleuten wissen. An diesem Wahltag waren sie aber dafür verantwortlich, dass alles mit rechten Dingen zugeht. In diesem Fall ist dann nicht der Löschschlauch in der Hand der Einsatzkräfte, dafür dann aber ein frisch entferntes Wahlplakat.

>> Wahl-Panne in Düsseldorf: Briefwahlunterlagen doppelt versandt <<