„Der Zug hat keine Bremse“: Ballermann-Überraschungshit 2022 kommt aus Köln

Durch Zufall ist fünf Studenten aus Köln der Ballermann-Überraschungshit des Jahres 2022 gelungen. Wie "Der Zug hat keine Bremse" entstand.

Wer auf Mallorca einen Party-Urlaub macht, für den ist ein Besuch im Bierkönig oder Megapark unerlässlich. Nirgends sonst ist man den Ballermann-Stars so nah, ist die Stimmung so ausgelassen und die Musik so mitreißend.

Und jedes Jahr gibt es einen, vielleicht sogar zwei oder drei Hits, die die Partytempel zum Kochen bringen. Neben dem offiziellen Sommerhit „Layla“ und „Dicht im Flieger“ ist das in diesem Jahr „Der Zug hat keine Bremse“. Der Überraschungscoup ist den fünf Kölnern Joshua Tjong-Ayong, Fabian Pesch, Moritz Otte, Paul Steep und Severin Ohnesorg, besser bekannt als „Malle Anja“, gelungen.

„Der Zug hat keine Bremse“: So enstand der Ballermann-Hit

Zunächst fing alles ganz klein als Geburtstagsgeschenk für Moritz an. Einer der Jungs studiert Jazz-Gesang und hatte entsprechendes Aufnahme-Equipment daheim. Es wurde kurzerhand ein Song mit Text und Musik geschrieben und auf Spotify hochgeladen.

Nach einiger Zeit gingen die Zahlen in die Höhe, das Quintett musste plötzlich auf Weihnachtsfeiern und anderen Festen auftreten. Irgendwann passierte dann das Unfassbare: Die Ballermann-Größen Mia Julia und Lorenz Büffel wurden auf die Nummer aufmerksam und wollten eine Party-Version für den Ballermann draus machen. Die Kölner willigten ein und legten damit den Grundstein für den Party-Überraschungshit 2022, der inzwischen 6,6 Millionen Mal gestreamt wurde. Auch auf Youtube geht das Stück durch die Decke.

Gerechnet hat mit dem Erfolg keiner. Doch aus dem Bierkönig ist der Song längst nicht mehr wegzudenken – und „Malle Anja“ haben sogar schon einen Live-Auftritt hinter sich!

>> Ex-„Bachelor“ Andrej Mangold: Schluss mit Club auf Mallorca <<