Putin-Wagen von Jacques Tilly: Handsignierte Skizze wird versteigert

Die Bilder vom Düsseldorfer Karnevalswagen mit einem übergroßen Putin, der sich genüsslich die Ukraine in den Mund schiebt, gingen um die Welt. Karnevalswagenbauer Jacques Tilly versteigert jetzt eine von ihm handsignierte Skizze für die Ukraine-Hilfe in Düsseldorf.
Jacques Tilly Putin Karnevalswagen Skizze
Versteigerung für den guten Zweck: Diese handsignierte Skizze zum "Putin-Karnevalswagen" von Jacques Tilly soll unter den Hammer kommen. Foto: Jacques Tilly
Jacques Tilly Putin Karnevalswagen Skizze
Versteigerung für den guten Zweck: Diese handsignierte Skizze zum "Putin-Karnevalswagen" von Jacques Tilly soll unter den Hammer kommen. Foto: Jacques Tilly

Zugegeben: Viel Konkurrenz hatte dieser Karnevalswagen nicht, als er am Rosenmontag einsam durch die Düsseldorfer Stadt fuhr. Dennoch darf man sich sicher sein: Auch innerhalb eines bunten Umzugs wäre diese Karikatur von Kreml-Präsident Wladimir Putin aufgefallen. Jetzt soll eine handsignierte Skizze des verantwortlichen Karnevalswagenbauers Jacques Tilly versteigert werden – natürlich zum guten Zweck und für die Ukraine-Hilfe in Düsseldorf.

Bereits nach Karneval hatte der Wagen einen weiteren Auftritt bei einer Kundgebung am Landtag, zum Rosenmontag am 29. Mai soll bereits ein Nachfolger auf die Straße gehen. Die handsignierte Vorskizze von Jacques Tilly kommt im Poster-freundlichen A3-Format daher und wird nun versteigert.

>> „Erstick dran“: Karnevalistischer Putin-Wagen rollt durch Düsseldorf <<

Versteigerung für Düsseldorfer Ukraine-Hilfe

Hinter der Aktion steckt die Diakonie Düsseldorf: Die Versteigerung findet dementsprechend auf deren Facebook-Kanal statt. Gestartet ist die Aktion bereits am Donnerstagnachmittag (10. März), Gelegenheit zum Bieten habt ihr noch eine Woche bis zum 17. März (15 Uhr). Gebote werden über die Kommentarfunktion bei Facebook angenommen. Wer lieber anonym bleiben will, der sendet ganz einfach eine Email an [email protected].

Das so gewonnene Geld wird natürlich für einen guten Zweck genutzt: „Der Erlös aus der Versteigerung fließt in Hilfen für Geflüchtete aus der Ukraine, zum Beispiel für SIM-Karten, damit die Ankommenden Kontakt in die Heimat halten können, Lebensmittelgutscheine, um sich mit dem Nötigsten zu versorgen oder Kinderwagen und Babykleidung, die möglicherweise auf der Flucht zurückgelassen werden mussten“, so die Diakonie.

Und Jacques Tilly fordert von den Düsseldorfern: „Wir müssen in diesen Zeiten zusammenstehen. Zeigen Sie sich solidarisch. Unterstützen Sie die Menschen aus der Ukraine.“

Das könnte euch auch interessieren: