Düsseldorf: Bleibt die Königsallee im Winter dunkel?

Die Energiesparpläne in Düsseldorf treffen auch die Kö. Die traditionelle Winterbeleuchtung wird in diesem Jahr deutlich abgespeckt.
Düsseldorf Kö Königsallee Shoppen Winter Weihnachten
Foto: Tonight.de / J. Sammer
Düsseldorf Kö Königsallee Shoppen Winter Weihnachten
Foto: Tonight.de / J. Sammer

Alle reden über Energie, alle reden über Sparpläne: Kaum ein Betrieb in Düsseldorf ist von tiefgreifenden Einschnitten im kommenden Herbst und Winter gefeit. Selbst die Edelmeile an der Kö soll Strom sparen: Die langen Lichterketten an den Bäumen werden in diesem Jahr deutlich kürzer angeknipst.

Dies kündigte nun die Interessengemeinschaft Königsallee an – und schließt sich damit dem Tenor zahlreicher Meldungen der letzten Wochen an. Im Rheinbad wird das Außenbecken geschlossen, die Heizungen in Ämtern, Schulen und Turnhallen, aber auch in Kitas und Bädern werden stark heruntergefahren. Mit einer „Licht aus!“-Aktion haben erst kürzlich die Bäckereien der Stadt auf die Misere aufmerksam gemacht.

>> Bis zu 5.000 Euro mehr Strom- und Gasausgaben für einen normalen Haushalt <<

Egal ob Heizung oder Strom – die hohen Preise verändern den Alltag von Pächtern, Veranstaltern aber letztendlich auch den Gästen und Kunden der Stadt. Diese werden auf der Königsallee in Zukunft nicht mehr allzu lange in den Genuss der weihnachtlich strahlenden Lichterketten kommen: Stolze fünf Stunden weniger sollen es laut Information von RP Online werden, beim Lichterdom in der Mitte der Kö an der Kreuzung zur Steinstraße/Benrather Straße immerhin vier Stunden.

Winterbeleuchtung auf der Königsallee: Das sind die neuen Laufzeiten

Ein Ass hat sich die Stadt bereits im Vorjahr zuspielen können: Mittlerweile ist die gesamte Beleuchtung an der Kö auf LED umgestellt und kostet dementsprechend nur ein Viertel dessen, was zuvor auf der Rechnung gelandet ist.

Auf diese Uhrzeiten hat sich die Interessengemeinschaft Königsallee nun geeinigt: Die Beleuchtung an der Kö wird von 16 bis 22 Uhr angeschaltet, am Lichterdom blinken die Lichter bis 23 Uhr. Los geht’s Mitte November, als neuer Schlusstag wurde der 6. Januar (Heilige Drei Könige) ins Auge gefasst – zuvor lief die Beleuchtung auf der Königsallee noch bis Mitte Januar weiter.

„Kö on Ice“ startet am 11. November 2022

Sicher auch interessant wird die Energie-Planung der Eislaufbahn auf der Königsallee, die 2022/2023 wieder unter dem Titel „Kö on Ice“ zahlreiche Besucher locken will. Die Eislaufbahn soll ab dem 11. November 2022 öffnen und dann bis zum 15. Januar 2023 für kalte Füße und heiße Küsse sorgen.