„Licht aus!“ – Bäckereien in Düsseldorf schlagen Alarm und protestieren

Die Düsseldorfer Bäckereien wollen am Mittwoch ihr Licht auslassen. Damit soll auf die horrenden Energiepreise für den Bäckerzweig aufmerksam gemacht werden.
Bäckerei
Eine Hand nimmt in einer Bäckerei eine Brezel aus einer Auslage. Foto: Bernd Weißbrod/dpa
Bäckerei
Eine Hand nimmt in einer Bäckerei eine Brezel aus einer Auslage. Foto: Bernd Weißbrod/dpa

Unter dem Motto „Uns geht das Licht aus“ bleiben am Mittwoch alle Geschäfte und Filialen der 15 Düsseldorfer Handwerksbäcker dunkel. Mit dieser Aktion wollen die Bäcker auf ihre Notlage aufmerksam machen. Der Verkauf soll aber normal weitergehen.

Hintergrund: Die steigenden Energiepreise bedrohen immer mehr Handwerkszweige und -betriebe. Denn während die Industrie vom Staat viele Zusprüche bekommt, bleiben viele mittelständische Unternehmen, zu denen auch Bäckereien in den meisten Fällen gehören, auf der Strecke.

>> Düsseldorfer Hausbrauereien wegen Gaspreisen in tiefer Sorge <<

Doch die vielen Öfen und die Kühlungen der Teigspezialitäten sind ebenfalls sehr energieintensiv. Daher schlagen die Bäckereien in Düsseldorf nun Alarm. So erklärte die Düsseldorfer Bäckerei Hinkel via Instagram: „Am kommenden Mittwoch setzten die Düsseldorfer Bäcker ein Zeichen! Am Mittwoch werden alle Filialen und Geschäfte der Düsseldorfer Handwerksbäcker ohne Licht arbeiten.“ Auch Bäckereien aus Köln und Norddeutschland wollen sich dem Protest anschließen.

>> Düsseldorfer Schulen und Ämter bleiben länger kalt: Stadt reagiert auf Gasmangel <<

Allein die Stromkosten seien um 130% gestiegen, heißt es weiter. Dabei sind mögliche Gaskosten nicht mal enthalten. Bereits im Frühling mussten sich viele Bäckereien mit stark gestiegenen Mehlpreisen und weiteren Rohstofferhöhungen herumschlagen. „Auf diesen Missstand machen wir aufmerksam, denn nach dem Licht bleibt nur noch der Ofen. Und wenn der nicht mehr angeht, dann sieht es für uns alle dunkel aus!“

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Bäckerei Hinkel (@baeckereihinkel)

Initiator der Aktion ist Bäckermeister Thomas Puppe. Zwar sitzt seine Bäckerei in Neuss, sie kommt aber ursprünglich aus Düsseldorf und hat dort zahlreiche Filialen. Weiter an der Preisspirale zu drehen und die hohen Preise erneut an die Kunden weiterzugeben, sieht er nicht zielführend. Ein Brötchen über 50 Cent kaufe am Ende niemand mehr.

Zunächst ist die Aktion für einen Tag geplant. Währenddessen sollen die Kunden aber natürlich weiter ihre Waren beim Bäcker bekommen.