Rheinkirmes 2022: Das ist die Schaustellerin des Jahres

Oberbürgermeister Stephan Keller und Schützenchef Lothar Inden zeichneten am Dienstag Dagmar Osselmann mit dem Preis "Schaustellerin des Jahres 2022" aus.
Kirmes Düsseldorf Rheinkirmes Riesenrad
Das Riesenrad auf der Rheinkirmes in Düsseldorf. Foto: Tonight.de / J. Sammer
Kirmes Düsseldorf Rheinkirmes Riesenrad
Das Riesenrad auf der Rheinkirmes in Düsseldorf. Foto: Tonight.de / J. Sammer

Der Preis „Schaustellerin des Jahres 2022“ auf der Rheinkirmes durfte Dagmar Osselmann entgegen nehmen. Sie betreibt den Autoscooter „Diamond“ und tritt damit sogar das Erbe ihres verstorbenen Ehemannes an.

Denn Ernst-Wilhelm Osselmann bekam diesen Preis bereits 2005 überreicht. 2008 aber verstarb der Schausteller, seither hat Dagmar Osselmann das Geschäft weitergeführt. Zunächst gegen ihren Willen, wie sie gegenüber der „Rheinischen Post“ erklärte.

Doch ihre Töchter hätten sie überredet, gab sie bei der Preisverleihung mit Oberbürgermeister Stephan Keller und Schützenchef Lothar Inden preis. Zunächst wollte sich die gelernte Bauzeichnerin eigentlich auf ihren Beruf und ein weiterführendes Studium konzentrieren, dann übernahm sie aber doch den Betrieb ihres verstorbenen Ehemanns.

Inzwischen füllt sie das Schausteller-Leben mit Herzblut aus, der Preis gibt ihr letztlich auch Recht, dass es die richtige Entscheidung war. Und auch für Lothar Inden schließt sich ein Kreis. Denn Ernst-Wilhelm Osselmann war der Erste, dem er den Preis überreichte, Dagmar Osselmann wird nun die Letzte sein, die einen Preis von ihm entgegennimmt. Denn auch für ihn ist nach diesem Jahr Schluss als Chef der Schützen.

Dagmar Osselmann erhielt die St. Sebastianer-Ehrung mit Urkunde und einer „Jan-Wellem“-Statuette aus Porzellan. Wer ihren Autoscooter, der sogar behindertengerechte Wagen anbietet, ausprobieren möchte, hat noch bis zum 24. Juli Zeit.

Das könnte dich ebenfalls interessieren: