Zwei Erwachsene sterben! TikTok-Trend führt zur Katastrophe

Ein Paar will einen TikTok-Trend mitmachen und stirbt auf tragische Art und Weise. Nun warnt die Polizei vor Nachahmern.

Es ist nicht ungefährlich, wenn sich zwei Menschen über 40 an einen Jugend-Trend von TikTok wagen. Allerdings ist es in diesem Falle tatsächlich tödlich für beide geendet. Ein Paar aus den USA kam nach einem schweren Stromschlag ums Leben – dabei wollten sie offenbar nur etwas Spaß mit dem TikTok-Trend haben.

„Fractal Wood Burning“, zu deutsch etwa „Holz kurvig brennen“, ist ein Trend, der in den vergangenen Wochen und Monaten gerade auf TikTok die Runde gemacht hat. Dabei geht es darum, mit Hochspannungsstrom Muster in Holz einzubrennen, sodass das Ganze letztlich aussieht wie die Einkerbungen in Bäumen. Was den Prozess nicht ungefährlicher macht: Das Holz wird dafür vorher in eine chemische Lösung eingeführt.

>> Im Aldi eingeschlossen: TikTok-Video eines Einkäufers geht viral <<

Versuch mit TikTok-Trend endet tödlich

Die 44-jährige Tanya Rodriguez und der 52 Jahre alte James Carolfi hatten offenbar Spaß daran gefunden, sich diesen Trend zu Gemüte zu führen und wollten es selbst mal versuchen. Wie der Lokal-Nachrichtensender „WSAW News“ aus Wisconsin berichtet, ging dieser Versuch für beide aber tödlich aus.

Am 6. April wurden Einsatzkräfte der Feuerwehr zu einem Einsatz in Rozellville gerufen. Erst hatten die Feuerwehrleute Mühe, die Situation am Einsatzort zu überblicken. Die Hauseigentümer waren darüber hinaus nicht auffindbar – später sollte sich herausstellen, dass die beiden dem Feuer zum Opfer fielen. Das fiel aber erst auf, als das Feuer komplett gelöscht war. Denn dann fanden die Einsatzkräfte die Leichen.

Die verantwortlichen Rettungskräfte hatten auch in der Folge des Leichenfundes Probleme, die Hintergründe zu erschließen. Das lag in erster Linie daran, dass bei dem Feuer so viel zerstört wurde. Zwei Wochen lang dauerten Ermittlungen an, ehe nun Klarheit bezüglich der beiden Toten herrscht.

>> Kuh wird von Zug überfahren – sind zwei Mädchen und eine TikTok-Challenge schuld? <<

Ermittler haben lange Schwierigkeiten

Sie waren beide schon tot, bevor das Feuer überhaupt ausbrach. Darüber hinaus starben sie durch einen Unfall. Denn sie erlitten beide schwere Stromschläge, die zur Todesursache wurden. Daraufhin stellten die Verantwortlichen die Verbindung zum „Fractal Wood Burning“-Trend fest und fanden entsprechendes Material am Tatort.

„Das ‚Fractal Wood Burning‘ kann zwar sehr schön aussehen, aber es sollte nur von Profis durchgeführt werden“, erklärte Polizeisprecher Chad Billeb im Rahmen einer Pressekonferenz zu dem Zwischenfall mit zwei Toten. Er wies zudem darauf hin, dass durch den Trend schon vorher Menschen ums Leben gekommen sind und betont noch einmal, wie gefährlich das „Fractal Wood Burning“ ist.