Foto: Africa Studio/shutterstock
Foto: Africa Studio/shutterstock

Dieses Date hat sich ein Mann aus Düsseldorf sicherlich anders vorgestellt. Offenbar ohne sein Wissen kam seine Verabredung mit einer weiteren Dame zum Treffen – die Frau zückte nach einem Streit ein Messer.

Wie die Polizei mitteilte, verabredete sich der Düsseldorfer „über ein einschlägiges Datingportal“ am Sonntagabend mit einer jungen Frau in Duisburg. Sein Date sei allerdings in Begleitung einer weiteren jungen Frau erschienen.

Es kam letztendlich zu einem Streit, da die Frauen die für das Treffen vereinbarte Summe in Höhe von 750 Euro im Voraus kassieren wollten. Da der Mann jedoch nicht zustimmte, zog eine der Tatverdächtigen ein Messer und verletzte ihn. Daraufhin flüchtete er zu seinem Auto und konnte zu seiner Wohnung fahren. Von dort alarmierte er einen Rettungswagen.

Nach ambulanter Behandlung wurde der Geschädigte aus dem Krankenhaus entlassen. Die Duisburger Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!