Foto: Shutterstock / fotosunny
Foto: Shutterstock / fotosunny

Nach einer Raupe im Reis hat Ikea in Indien einen neuen Ekel-Eklat: Ein Kunde empörte sich am Freitag darüber, dass im Restaurant des Möbelhauses ein Insekt aus einem Kuchen gekrochen sei.

„Ich habe ein Insekt im Schokoladenkuchen gefunden, das herauskam, als meine Tochter den Kuchen heute im Ikea-Geschäft in Hyderabad gegessen hat“, schrieb der Kunde namens Kishore2018 im Kurzbotschaftendienst Twitter. Dazu veröffentlichte er Fotos und ein Video.

Ein Ikea-Sprecher erklärte, auf dem Kuchen sei eine Fliege gewesen. Diese sei „schließlich weggeflogen“. Nach Angaben des Kunden handelte es sich dagegen „nicht um ein fliegendes Insekt“. Erst Anfang September war die Filiale in die Schlagzeilen geraten: Damals fand ein Kunde in der Kantine eine Raupe im Reis.

Die Ikea-Filiale in Hyderabad war erst im August eröffnet worden – mit seiner ersten Filiale in Indien will das schwedische Möbelhaus die aufstrebende Mittelschicht des Subkontinents für skandinavisches Design begeistern. Zugleich bietet Ikea in Indien Produkte an, die an den heimischen Geschmack und die Wohntraditionen der Inder angepasst sind.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!

(AFP)