Foto: Shutterstock/Redkaya
Foto: Shutterstock/Redkaya

Eine Meldung der Kategorie „Wieso macht man sowas?“ kommt aus China. Dort wurde bei einem Mann eine schwere Pilzinfektion diagnostiziert. Diese hat er sich anscheinend beim Schnüffeln an seinen durchschwitzten Socken eingefangen.

Wie der „Mirror“ berichtet, hat sich der Pilz in seinen Schuhen gebildet und durch das Einatmen ist er in die Lungen des Mannes geraten. Der Mann aus der Stadt Zhangzhou im Südosten Chinas soll nach einem langen Arbeitstag regelmäßig ein Näschen genommen haben.

Im Krankenhaus soll dann bestätigt worden sein, dass der Grund für die Infektion das Sockenschnüffeln sei. Bei einer Ultraschall-Untersuchung wurde der Pilzbefall festgestellt. Der Mann musste zur weiteren Behandlung im Krankenhaus bleiben.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!