Foto: Screenshot Twitter/@graceburton
Foto: Screenshot Twitter/@graceburton

Es ist nicht ungewöhnlich, dass Eltern ihre erwachsenen Kinder bitten, in ihrer Urlaubszeit auf das heimische Haus und den Garten zu achten. Doch was die Mutter von Grace Burton ihrer Tochter zur Info per Mail schickte, ist ziemlich einmalig.

Die Blumen gießen, den Rasen mähen und vielleicht auch mal ein bisschen Unkraut zupfen. Gartenarbeit kann ja eigentlich nicht so schwer sein, dachte sich Grace Burton aus Southampton in England. Entsprechend stimmte sie bereitwillig zu, als ihre Mutter sie darum bat, sich in ihrer Abwesenheit um den Garten zu kümmern.

Doch was sich für Burton so simpel anhörte, entpuppte sich schnell als echte Wissenschaft. Denn ihrer Mutter schickte ihr kurz vor ihrem Urlaub eine laaange Liste mit ToDos und Arbeitsabläufen, wie der Garten denn wann und unter welchen Voraussetzungen zu pflegen sei.

Burton war darüber so verdutzt, dass sie die Mail kurzerhand bei Twitter veröffentlichte. Dazu schrieb sie: „Ich habe meiner Mum zugestimmt, den Garten zu wässern, während sie im Urlaub ist und sie schickt mir ein komplettes STANDARD-PROZESSVERFAHREN sowie einen ABLAUFPLAN. Ich kann das nicht.“ 

Und tatsächlich, der über drei Seiten umfassende Ablaufplan enthält zahlreiche Instruktionen und „Spezial-Aufträge“, die Burton zu beachten hat. Darunter auch so banale Infos wie: „Gehe zu Mama und betrete den Garten durch das seitliche Tor“ oder auch „Nehme den blauen Gartenschlauch, drehe den Hahn auf und stelle sicher, dass du dir das Ende des Schlauchs nicht in dein Gesicht hältst.“

Ob es die Mutter von Burton nur gut gemeint hat, oder ihrer Tochter tatsächlich so wenig zutraut, dass sie selbst kleine, selbstverständlich erscheinende Dinge in den Ablaufplan mit aufgenommen hat, wissen wir nicht. Wir hoffen allerdings, dass sie einen schönen Urlaub hat und drücken ihrer Tochter die Daumen, dass es viel regnet. Denn dann, so steht es im Ablaufplan, bestehe auch kein Grund, den Garten zu wässern.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!