Foto: Pair Srinrat / Shutterstock.com
Foto: Pair Srinrat / Shutterstock.com

Ein offensichtlich in missliche Lage geratener Pkw nahe einer Grillstelle bei einem Baggersee in Willstätt nahe Offenburg (Baden-Württemberg) weckte am Donnerstagmorgen das Interesse einer Streifenwagenbesatzung.

Offenbar war der Citroen einer 49-Jährigen in der zurückliegenden Nacht dorthin gefahren, dann aber aus zunächst unbekannten Gründen zurückgelassen worden, wie die Polizei Offenburg mitteilte.

Die fachkundige Spurensuche der Beamten offenbarte dann nicht zuletzt anhand vorgefundener Hinterlassenschaften, dass die Abgeschiedenheit des besuchten Parkplatzes offenbar bewusst aufgesucht worden war, um sich ungestört bei einem nächtlichen Schäferstündchen zu vergnügen.

Allerdings erwies sich die Auswahl des Stellplatzes als etwas übereilt, denn angesichts der bevorstehenden Freuden hatten die Insassen vermutlich keinen Blick mehr für den vom Regen aufgeweichten Untergrund des Waldweges.

Die „Beweisaufnahme“ der Beamten brachte ans Licht, dass etliche anschließend unternommene Anstrengungen, das Vehikel für den Heimweg wieder in Gang zu setzen, vergeblich gewesen sein müssen: Der Citroen steckte unweigerlich fest und dürfte so die vorangegangenen Freuden seiner Fahrgäste im Nachgang unerfreulich getrübt haben.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!