Foto: Screenshot Twitter/7NewsBrisbane
Foto: Screenshot Twitter/7NewsBrisbane

Im australischen Brisbane hatten drei Frauen offenbar mächtig viel Durst und wenig später auch mächtig viel Lust. Wie Bilder einer Überwachungskamera zeigen, vergnügten sich zwei der Frauen minutenlang auf offener Straße miteinander, während die dritte Dame einfach nur zuschaute.

Wie die britische Tageszeitung „Sun“ berichtet, ließen sich die zwei Frauen selbst von vorbeigehenden Passanten nicht in ihrem Treiben stören. Erst als die Polizei eingriff, ließen sie voneinander ab und zupften sich ihre knappen Kleider wieder zurecht.

Passiert ist das Ganze bereits im März vor einem Restaurant namens „Hellenika“. Dort haben die Frauen offenbar nicht nur ordentlich getrunken, sondern auch gleich mal die Rechnung in Höhe von mehreren hundert Euro nicht bezahlt, wie die Polizei feststellen musste.

Nachdem die Cops die Personalien der Frauen aufgenommen hatten, schickten sie sie mit einem Wagen von Uber nach Hause, um ihren Rausch auzuschlafen. Die noch offene Rechnung habe später ein unbekannter Mann beglichen.

Die Ermittlungen gegen die Frauen wurden übrigens nur wenige Wochen nach dem Vorfall eingestellt. Die Videoaufnahmen, die sich rasch im Netz verbreiteten, waren vielleicht auch schon Strafe genug.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!