Temptation Island 2020 Calvin Roxy
Foto: TVNOW

Bei „Temptation Island“ testen vier Paare weiterhin, ob sie treu sein können – mit mehr oder weniger Erfolg! Calvin merkt vor lauter Fremd-Fummelei kaum noch etwas, Till plagt nach seinen Eskapaden das schlechte Gewissen und Davide hat sich längst neu verliebt.

Calvins aufregender Tag beginnt leicht bekleidet im Bett – mit einer Zigarette. Er ist nicht allein, denn Single Jacky weicht nicht mehr von seiner Seite. Sie raucht mit. Auch die Gehirnzellen der beiden rauchen gewaltig, anders sind die atemberaubenden Dialoge während der gemeinsamen Kuschelstunden kaum zu erklären.

Während Calvin Jackys Beine mit seinen umschlingt, glaubt er tatsächlich zu wissen, dass er bei „Temptation Island“ noch stärker mit seiner Freundin Pia „verwachsen wird“. Diese Ansicht hat er exklusiv. Aus dem Nichts sagt er dann aber: „Ich muss echt pissen“. Calvin ist ein Flirt-Weltmeister, selbst mit diesem uncharmanten Satz ist er erfolgreich; denn Jacky muss „auch pissen“. Genauer: „Ich muss unnormal aufs Klo.“

Und zack sind beide im Bad. „Ich muss richtig pissen“, betont Jacky nochmal, „Wahnsinn!“ Beide pinkeln und duschen anschließend auch gleich zusammen – wenn man schon mal im Bad ohne Kameras ist. Anschließend behaupten sie: „Wir sind uns körperlich nicht näher gekommen.“ Jacky findet’s eh normal: „Man geht ja auch gemeinsam in die Sauna.“ Ob Pia das auch so sieht?

„Temptation Island“: Paare, Singles und die Folgen im TV und Stream

Danach weiß Calvin gar nicht mehr, wo er noch hinschauen kann. Obwohl er Jacky ja schon im bad nackt gesehen hat, fällt ihm die Zigarette aus dem Mund, als sie im Schlafzimmer vor seinen Augen den Slip nochmal auszieht. Für den Tag am Pool braucht sie eh keinen.

Später lässt sie den Muskelmann auf der Terrasse auch nochmal unter das Kleid gucken. Den beiden geht es prächtig, der Alkohol fließt und es wird viel gestreichelt und gefummelt. Mit Lippenstiftabdruck im Gesicht will sich Calvin zur fortgeschrittenen Stunde schließlich mit der Blondine auf dem Klo treffen. Doch bevor es dazu kommt, ist Calvin zu betrunken und schläft kurz ein.

Die nächste Szene zeigt die Turteltauben stattdessen wieder im Bett – wie schon am Morgen gibt es wieder Kippen – jetzt ergänzt von reichlich Alkohol. Als die beiden sich wieder mit ihren Beinen umwickeln, stellt Calvin fast nüchtern fest: „Wir haben uns verknotet.“ Am nächsten Morgen wachen die beiden ein bisschen verkatert auf. Calvins Fazit zur gemeinsamen Nacht: „Ich habe doch gar nichts gemacht.“

Temptation Island: Hier sind alle Paare, die ihre Liebe testen wollen

Till definiert derweil seine Fremdgeh-Grenzen neu. Was Calvin so treibt, wäre für ihn völlig drüber. Arm um die Schulter legen, neben einer Frau liegen – da wäre für Till heute Schluss. Wir erinnern kurz daran, dass Till in der ersten Folge im Pool mit diversen Damen reichlich Spaß hatte und mit seinem dicken Zeh in Bikini-Oberteilen steckte und einer Dame die Brüste entblößte.

Till klärt uns über sich selbst auf: „Ich hätte nie gedacht, dass ich hier so viel nachdenke. Das bin ich gar nicht gewohnt. Ich bin einfach ein Mensch, der macht, und denkt nicht viel nach.“ Das glauben wir ihm einfach mal sofort.

Temptation Island 2020: So sehen die Single-Ladys aus

In der Villa der Frauen macht Single-Boy Julien auf dicke Hose. Er sei nicht nur Stripper, sondern auch Dating-Coach. Er hält eine esoterische Sitzung am Pool ab, bei der alle die Augen schließen sollen. Wir schließen uns an und wachen zum Glück erst nach dem ganzen Quatsch wieder auf.

Da meldet sich Moderatorin Angela Finger-Erben und kündigt das nächste Lagerfeuer an, bei dem die Vergebenen einen Blick in die jeweils andere Villa werfen können. Für Siria wird es der letzte sein, sie packt vorher die Koffer und wird die Insel nach dem Feuer verlassen, denn Davide hat den Treue-Test bereits vergeigt.

Das sind die Single-Männer bei Temptation Island 2020

Finger-Erben erkennt geistesgegenwärtig, dass die Damen angespannt sind: „Ich fühle wirklich mit euch.“ Nicht wirklich, denn gleich nach diesem Satz gießt sie ordentlich Öl ins Feuer: „Ihr braucht wirklich starke Nerven.“ Gemeint ist vor allem Pia, die sich Calvins Machenschaften reinziehen muss. Die Reaktion überrascht kaum: „Ich fühle nur noch Hass!“ Sie bricht in Tränen aus.

Hanna sieht nichts von Till. Finger-Erben: „Wir haben heute keine Szenen für dich.“ Das fördert bei ihr nicht gerade das Selbstbewusstsein. Die Szenen vom ersten Lagerfeuer dürften ihr Übriges dazu beigetragen haben, als Till reichlich Interesse an allen anderen Frauen offenbarte.

Michelle ist an der Reihe und als sie hört, dass Matteo mit einer anderen eine Beziehung plant, fließen auch bei ihr die Tränen.

„Temptation Island“, Folge 4: „Flutsch“-Party, Po-Massage – und Trennung?

Siria, die es beim vorigen Lagerfeuer schon böse erwischt hatte, muss ein weiteres Mal Davides Anbandeln mit Coco ertragen. Sie bleibt äußerlich gefasst. Sie ist offenbar durch mit dem Italiener. Für sie endet Temptation Island und mit Davide ist auch Schluss. Eugen, Sirias selbsternannter Beziehungsberater, hatte bereits am Morgen gefordert: „Fahr nach Hause und raste aus!“

Auch die vergebenen Männer sind beim Lagerfeuer aufgeregt. Davide weiß noch gar nichts von seinem Single-Dasein und glaubt stattdessen, dass Siria ihn vermisst. Die Fortsetzung hierzu folgt erst in Folge 6.

Stattdessen geht es mit Calvin weiter, der seine Pia mit Single-Mann Diogo sieht, mit dem „sie auf einer anderen Ebene ist“. „Diogo ist aufmerksamer, trägt mich mehr auf Händen, als Calvin es tun würde.“ Calvin steckt die offene Kritik gut weg. „Alles gut! Ich glaube, dass alles cool ist. Ich war manchmal nicht aufmerksam genug.“ Er hat offenbar auf der Insel dazu gelernt, bei Jacky ist er jedenfalls äußerst aufmerksam.

Was passierte in den vorigen Folgen?

Folge 1: Bis zum ersten Sex ist es nicht mehr weit
Folge 2: „Das sind richtige Nutten“
Folge 3: Siria steht kurz vor dem Kollaps
Folge 4: „Flutsch“-Party, Po-Massage – und eine Trennung?