Gagen bei „Dschungelcamp“ 2023: Was verdienen die Teilnehmer bei IBES?

Wie lukrativ ist die Teilnahme am Dschungelcamp eigentlich für die Stars und Sternchen der 16. IBES-Staffel? Brancheninsider und Ex-Camper Julian F.M. Stoeckel hat sich dazu geäußert und verrät die Gagen der Kandidaten. Überraschung: einige Teilnehmer verdienen deutlich mehr.
Dschungelcamp 2023 "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" Markus Mörl
Freut sich auf seine Rolle vom "Camp-Papa": NDW-Legende Markus Mörl (63). Foto: RTL
Dschungelcamp 2023 "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" Markus Mörl
Freut sich auf seine Rolle vom "Camp-Papa": NDW-Legende Markus Mörl (63). Foto: RTL

Für die Teilnahme am Dschungelcamp 2023 werden die Kandidaten nicht nur mit neuen Geschmackseindrücken und Schlafgewohnheiten belohnt: Der Sieger darf sich zusätzlich über eine Prämie von 100.000 Euro freuen. Als Sahnehäubchen obendrauf kommen die Gagen – doch die fallen laut Dschungel-Insider Julian F.M. Stoeckel höchst unterschiedlich aus.

Endlich wieder ins Dschungelcamp! 12 Kandidaten stellen sich gerade wieder den Gefahren von Down Under bei IBES. Immer ein großes Geheimnis: Was verdienen die Jungs und Mädels eigentlich abseits von der Siegesprämie bei „Ich bin ein Star – holt mich hier raus!“? An einer Antwort hat sich Entertainer Julian F.M. Stoeckel versucht, der einst selbst im Dschungelcamp stand, in einem Interview mit der Münchener AZ.

Gagen bei „Dschungelcamp“ 2023: Diese Promis verdienen am wenigsten!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Dschungelcamp (@ichbineinstar.rtl)

Welcher Promi erhält die niedrigste Dschungelcamp-Gage der Staffel? Während Stoeckel Kahn-Ex Verena Kerth eher im Gagen-Mittelfeld einordnet, vermutete die „Bild“ hier etwas anderes: Laut Insider-Infos stellte sich auf dem Hinflug zum australischen Dschungelabenteuer heraus, dass die Radiomoderatorin unbedingt ins Dschungelcamp einziehen wollte. Im Vergleich zu den anderen Kandidaten erhalte sie am wenigsten Gage. Konkret wurde hier eine Auszahlung von 30.000 Euro genannt.

Damit ist Kerth nicht allein, denn die Schere zwischen Gering- und Topverdienern ist in der diesjährigen Staffel ziemlich krass. Nach Einschätzungen von Stoeckel liegen die Trash-TV-Kandidaten ebenso weit unten. Cecilia Asoro, Cosimo Citolo und Gigi Birofio, deren Bekanntheit auf „Temptation Island“ oder „Love Island“ zurückzuführen ist, sollen 20.000 bis 40.000 Euro erhalten.

Gagen bei „Dschungelcamp“ 2023: Wieviel verdienen die Teilnehmer?

Es dürfte nur die wenigsten von euch überraschen, dass die Stars und Sternchen nicht aus purer Liebe zur Sache beim Dschungelcamp mitmischen. Abseits der Moneten mögen bei dem ein oder anderen vielleicht auch Ziele wie die Steigerung des eigenen Marktwerts, oder der nicht unerheblich Zugewinn an neuem Publikum, auf dem Wunschzettel stehen – letztendlich freut sich aber jeder Promi über eine feste Gage.

Julian F.M. Stoeckel schätzt die Gehälter der IBES-Teilnehmer 2023 folgendermaßen ein:

  • Cecilia Asoro – ca. 20.000 bis 40.000 Euro
  • Gigi Birofio – ca. 20.000 bis 40.000 Euro
  • Cosimo Citiolo – ca. 20.000 bis 40.000 Euro
  • Tessa Bergmeier – ca. 40.000 bis 55.000 Euro
  • Jolina Mennen – ca. 50.000 Euro
  • Papis Loveday – ca. 50.000 Euro
  • Verena Kerth – ca. 60.000 Euro bis 80.000 Euro
  • Jana Pallaske – ca. 60.000 Euro bis 80.000 Euro
  • Markus Möhrl – ca. 60.000 Euro bis 80.000 Euro
  • Claudia Effenberg – ca. 80.000 bis 150.000 Euro
  • Lucas Cordalis – ca. 80.000 bis 150.000 Euro
  • Martin Semmelrogge – ca. 80.000 bis 150.000 Euro

>> Was läuft heute im Fernsehen? Das komplette TV-Programm auf einen Blick <<

Gagen bei „Dschungelcamp“ 2023: Wer verdient am meisten?

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Claudia Effenberg (@claudiaeffenberg)

Die absoluten Spitzenreiter im diesjährigen Umfeld betitelt Julian F.M. Stoeckel folgendermaßen:  „Die Spitzenverdiener sind auf jeden Fall Claudia Effenberg und Lucas Cordalis. Ich schätze deren Gagen zwischen 80.000 und 150.000 Euro ein.“

Dass die Gehälter der Promis so unterschiedlich ausfallen, immerhin sind es von 20.000 Euro bis 150.000 Euro ein weiter Weg, dürfte hinter den Kulissen sicher auch für die ein oder andere böse Zunge sorgen. Natürlich sind auch die genannten Gagen letztendlich nur eine Schätzung seitens eines Ex-Teilnehmers und Branchen-Insiders – aber sie scheinen durchaus realistisch zu sein.

Könnte eine höhere Gage am Ende gar dafür verantwortlich sein, dass Kandidaten früher gewillt sind freiwillig abzubrechen? Sind die hohen Unterschiede Grund für fiese Nickligkeiten im Camp? Davon könnt ihr euch täglich selbst ein Bild machen – vor allem mit einem genauen Blick auf das Verhalten der vermuteten Spitzenverdiener Claudia Effenberg und Lucas Cordalis.