Die Bachelorette Gerda Lewis mit Kandidat Keno
Foto: TVNOW

Halbzeit bei der Bachelorette! In der vierten Folge, die RTL am Mittwoch ausstrahlt, gibt es für Gerda Lewis den ersten Kuss der laufenden Staffel. Entschieden sei deswegen aber noch lange nichts, meint sie.

Noch zwölf Single-Männer buhlen um die Gunst der Bachelorette und gleich sechs von ihnen dürfen sich in der vierten Folge auf ein weiteres Gruppendate freuen. Für Keno, Alex, Serkan, David, Luca und Tim geht es an den Strand, und dort wird es auch gleich mal intim. „Ich hatte noch nie einen Dreier“, verrät Gerda beispielsweise beim Spiel „Ich habe noch nie…“ und gesteht außerdem, dass sie ihr erstes Mal „erst mit 21“ hatte.

Ein durchaus ernstes Gespräch steht allerdings mit Kandidat Tim an. Der Polizist, der in der dritten Folge bei einem Einzeldate durchaus die Chance hatte, Gerda näher zu kommen, offenbart ihr, was er denkt: „Ich habe festgestellt, dass wir in zwei verschiedenen Welten leben“, sagt er. Aber was will er der Bachelorette damit sagen? Für uns klingt es schon fast nach Abschied.

Womöglich auch deswegen entscheidet sich Gerda am Abend auch für ein Einzeldate mit Keno. Und siehe da: Wollte Tim seine Chance beim Einzeldate nicht nutzen, sieht das bei Keno schon ganz anders aus. Mit dem 28-Jährigen kommt es nach kuscheligen Momenten im Meer zum ersten, leidenschaftlichen Kuss der Staffel.

Eine Tatsache, die in der Männer-Villa naturgemäß für wenig Begeisterung sorgt. Für Luca ist es wie „ein Schlag ins Gesicht“, Oggy macht hingegen eine deutliche Kampfansage: „Das bleibt nicht ohne Konsequenzen. Es wird Zeit für die Psychospiele“, so der Kampfsportler. Wie diese aussehen werden, bleibt allerdings abzuwarten.

Immerhin: Mit Florian darf sich ein weiterer Kandidat über ein Einzeldate mit Gerda freuen. Und diesmal geht es hoch hinaus – und im freien Fall wieder hinunter. Beim Fallschirmspringen steigt der Adrenalinpegel, doch anschließend will sich die Stimmung nicht wirklich bessern. Der Grund? Der Kuss mit Keno beschäftigt die Herren in der Villa sehr, wie Florian verrät. Aber Gerda gibt Entwarnung: „Es ist ja noch nichts entschieden. Noch lange nicht“, so die Bachelorette.

Entsprechend dürfen sich auch Oggy, Daniel und Marco am nächsten Tag noch Hoffnung machen. Gerda lässt die drei Kandidaten in einem Mal-Wettbewerb gegeneinander antreten und stellt dem Gewinner ein romantisches Candle-Light-Dinner in Zweisamkeit in Aussicht.

Wer seine Chance nutzen kann, Gerda mit einer Geschichte aus seiner Vergangenheit zu Tränen rührt und die Bachelorette in der „Nacht der Rosen“ schließlich wieder verlassen muss, zeigt RTL am Mittwoch um 20.15 Uhr in der vierten Folge von „Die Bachelorette“.