„Die Bachelorette“ 2022: Start, Sendetermine, Drehort – alles zur 9. Staffel

"Die Bachelorette" heißt 2022 Sharon Battiste. Start, Sendetermine, Drehort – alle Infos zur 9. Staffel findet ihr hier!
Bachelorette Shannon Battiste Bikini Rosen
"Bachelorette" Shannon Battiste mit Rosen am Strand. Foto: RTL / René Lohse
Bachelorette Shannon Battiste Bikini Rosen
"Bachelorette" Shannon Battiste mit Rosen am Strand. Foto: RTL / René Lohse

2022 geht die Jagd nach der großen Liebe auf RTL in die neunte Runde. „Die Bachelorette“ ist in diesem Jahr Sharon Battiste. 20 Männer werden um ihre Gunst buhlen und versuchen, sie von sich zu überzeugen. Hier bekommt ihr alle Infos zur neunten Staffel – und Antworten auf die wichtigsten Fragen zu „Die Bachelorette“ 2022.

Wann startet „Die Bachelorette“ 2022?

Die erste Folge von „Die Bachelorette“ 2022 zeigt RTL am 15. Juni um 20.15 Uhr. Bei RTL+ ist der Auftakt bereits eine Woche zuvor zu sehen: am 8. Juni.

„Die Bachelorette“ 2022: TV-Termine

Auch die neunte Staffel von „Die Bachelorette“ läuft wie gewohnt zur Primetime am Mittwoch.

Die (bisher bekannten) TV-Termine von „Die Bachelorette“ 2022:

  • Folge 1: Mittwoch, 15. Juni (20.15 Uhr – 22.15 Uhr)

„Die Bachelorette“ 2022 online im Stream oder Live-Stream

Neben der klassischen TV-Ausstrahlung setzt RTL weiterhin auch auf das Streaming über die eigene Plattform RTL+. Dazu zählt ein Live-Stream, den man parallel zur TV-Ausstrahlung nutzen kann.

Wer RTL+-Premium hat, kann sich „Die Bachelorette“ – wie eingangs erwähnt – darüber hinaus auch schon vor der TV-Ausstrahlung anschauen. Eine ganze Woche vorher stehen die Folgen dort zur Verfügung.

Was ihr aber dazu wissen müsst: Das Nutzen von RTL+-Premium ist über den Testmonat (sofern ihr diesen noch nicht genutzt habt) hinaus nicht kostenlos. Regulär kostet das Abo 4,99 Euro im Monat – ist aber monatlich kündbar.

Sendung verpasst? So seht ihr „Die Bachelorette“ in der Wiederholung

Falls ihr an einem Mittwochabend mal keine Zeit habt, oder – wider Erwarten – etwas Wichtigeres ansteht, müsst ihr trotzdem nicht auf „Die Bachelorette“ verzichten. Denn alle Folgen der neuen Staffel könnt ihr euch bei RTL+ natürlich auch in der Wiederholung anschauen. So verpasst ihr garantiert nichts!

Wer ist die Bachelorette 2022?

„Die Bachelorette“ 2022 heißt Sharon Battiste – und sie ist keine Unbekannte. Drei Jahre lang war sie Darstellerin der RTLZWEI-Soap „Köln 50667“, ehe sie sich 2021 ihrem Job als Model widmete und ihre knapp 134.000 Follower bei Instagram seither mit Einblicken in ihr Leben versorgt. Hier stellen wir euch Sharon Battiste vor.

„Die Bachelorette“ 2022: Die Kandidaten

Eine Frau, zahlreiche Kandidaten – das ist das Prinzip von „Die Bachelorette“. Die Teilnehmer der diesjährigen Staffel sind noch nicht bekannt.

Wo wurde „Die Bachelorette“ 2022 gedreht?

Beim Drehort gibt es eine Premiere: „Die Bachelorette“ 2022 wurde in Thailand gedreht.

>> Rückblick: So lief die jüngste „Bachelor“-Staffel <<

Wer war bisher als Bachelorette dabei und welche Paare sind noch zusammen?

Die erste Staffel der RTL-Show wurde bereits im November 2004 ausgestrahlt. Damals ging Model Monica Ivancan als Bachelorette auf Männerfang und entschied sich im Finale für den damals 32 Jahre alten Polizisten Mark Quinkenstein. Das Techtelmechtel war allerdings schon wieder vorbei, ehe die Staffel bei RTL ausgestrahlt wurde.

Die zweite Staffel wurde erst im August 2013 ausgestrahlt, diesmal mit Anna Christina Hofbauer als Bachelorette. Die Musical-Darstellerin durfte aus 20 Kandidaten wählen und entschied sich für Marvin Albrecht aus Düsseldorf. Für ihn zog sie damals nach Berlin, gab im Februar 2017 aber die Trennung bekannt.

Die dritte Staffel folgte im Juli 2015. Alisa Persch lernte als Bachelorette unter anderem den Personal-Trainer Patrick Cuninka kennen, der im Finale ihre letzte Rose bekam. Das Paar soll nach dem Ende der Dreharbeiten mehrere Monate zusammen gewesen sein, für die große Liebe reichte es allerdings nicht.

Die vierte Staffel wurde im Juni 2017 ausgestrahlt und Jessica Paszka nahm an der Show als Bachelorette teil. Paszka war zudem die erste Bachelorette, die schon Jahre zuvor beim männlichen Pendant der Show, „Der Bachelor“, teilgenommen hatte. Im Finale entschied sie sich für den Musiker und späteren Dschungelcamp-Teilnehmer David Friedrich. Die Beziehung hielt immerhin bis September 2017.

>> Das wurde aus den Paaren von „Die Bachelorette“ und „Der Bachelor“ <<

Die fünfte Staffel lief vom 18. Juli bis zum 5. September 2018 bei RTL. Wie schon im Vorjahr wurde mit Nadine Klein eine Bachelorette ausgewählt, die zuvor schon als Kandidatin beim Bachelor zu sehen war, dort aber früh ausschied. Klein entschied sich im Finale für den Personal-Trainer und Barkeeper Alexander Hindersmann, das Paar trennte sich aber schon zwei Monate nach der letzten Folge.

Die sechste Staffel endete im September 2019 mit Gerda Lewis‚ Entscheidung für Projektingenieur Keno Rüst. Aber auch diese „Bachelorette“-Beziehung sollte nicht von langer Dauer sein: Nur wenige Wochen nach Ausstrahlungsende gab Lewis die Trennung bekannt. Offenbar gingen die beiden nicht im Guten auseinander, denn noch lange später setzte es Kritik von Rüst.

Aus der siebten Staffel gingen im Dezember 2020 Melissa Damilia und Leander Sacher als Paar hervor. Verhältnismäßig lange waren sie zusammen, bis es ein knappes Jahr später zu ersten Rissen in der Beziehung kam. Anfang 2022 war das Liebes-Aus dann offiziell.

Am Ende der achten Staffel (September 2021) gab Maxime Herbord Raphael Fasching die alles entscheidende Rose. Letztendlich endete die Liebesgeschichte zwischen den beiden aber, bevor sie richtig begann. In einem Instagram-Video berichtete Raphael Mitte Oktober von Maximes Abfuhr. Kurz darauf meldete sich auch die Ex-Bachelorette zu Wort und bestätigte die „Trennung“.

>> Noch nicht genug? Hier gibt es alle News zu „Die Bachelorette“ <<