Foto: Betafilm/Gianni Fiorito/Sky
Foto: Betafilm/Gianni Fiorito/Sky

Die Sky-Serie „Gomorrha“ startet noch in diesem Jahr in die vierte Staffel. Jetzt hat der Bezahlsender auch verraten, wann das der Fall sein wird und einen Starttermin genannt.

Ab dem 23. Mai sind die zwölf neuen Episoden der Mafia-Serie immer donnerstags um 20.15 Uhr auf Sky Atlantic HD zu sehen. Alternativ dazu können die Folgen auch parallel auf Sky Ticket, Sky Go und über Sky Q im Stream abgerufen werden. Ebenso sind Staffel 1 bis Staffel 3 über die Sky-Plattformen verfügbar.

+++ Achtung, Spoiler! Wer die Serie noch nicht gesehen hat, aber noch sehen will, sollte hier nicht weiterlesen. Wir verraten, worum es in Staffel 4 gehen wird! +++

In der vierten Staffel wird sich alles um Genny Savastano (Salvatore Esposito) drehen. Nachdem er Ciro, den „Unsterblichen“, erschossen hat, ist es an der Zeit, dass der Letzte aus dem Savastano-Clan seinem Leben eine komplett neue Richtung gibt. Um seine Ehefrau und den kleinen Sohn zu schützen, möchte Genny die Welt seines Vaters, in der er groß geworden ist, nach und nach verlassen.

Sein Business in Neapel überträgt er an Patricia (Cristiana Dell’Anna), die das Vertrauen des Savastano-Clans gewonnen hat. Sie kämpft um Respekt und versucht, einen Krieg zwischen den Savastanos, den Levantes, den Capaccios und den Sangueblùs zu verhindern. Unterdessen verlagert Genny seine Aktivitäten nach London. Dort will er in eine legale und bessere Zukunft aufbauen. Doch die Geister der Vergangenheit lassen sich nicht so einfach abschütteln.

Ciro-Darsteller Marco D’Amore führt Regie

Die vierte Staffel der authentischen Mafiaserie wurde diesmal in über hundert verschiedenen Locations zwischen Neapel, Bologna und in Reggio Emilia sowie in London gedreht. Gleich fünf Regisseure, Francesca Comencini, Marco D’Amore, der bislang als Ciro vor der Kamera stand, Enrico Rosati, Ciro Visco und Claudio Cupellini inszenierten die zehn Episoden.

In Italien ist die Serie beliebter als „Game of Thrones“ (startet am 15. April ebenfalls bei Sky) und wurde bislang in mehr als 190 Länder weltweit verkauft.