Foto: Jörg Carstensen/dpa
Foto: Jörg Carstensen/dpa

Nach elf Jahren ist für Schauspielerin Juliette Greco Schluss in der RTL-Soap „Alles was zählt“. Die 37-Jährige steigt aus. In einem Interview sprach sie jetzt über ihre Gründe.

Der „Bild“ gegenüber erklärte sie: „Es fällt mir unfassbar schwer, ‚Alles was zählt‘ zu verlassen. Ich habe lange hin und her überlegt, was machbar ist, aber ich habe mich dann letztendlich entschieden, meiner Familie mehr Zeit zu schenken.“

Die Schauspielerin, die auch schon nackt im Playboy zu bewundern war, will sich nun vor allem um das drei Monate alte Söhnchen Felice kümmern. Beim ersten Kind 2013 hatte sich ihr Ehemann Salvatore noch um den Nachwuchs gekümmert. Nun vollzieht das Paar den Rollentausch.

Dürfen sich ihre Fans dennoch Hoffnung auf eine „AWZ“-Rückkehr machen? „Sieht wohl nicht so aus. Ich weine schon ein kleines Tränchen, aber ich weiß ja wofür“, sagte sie der „Bild„. Ihre Rolle in der Serie übernimmt Birte Glang, die früher bei der RTL-Serie „Unter uns“ mitspielte.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!