TV-Knaller: Gelähmte Gaby Köster will bei „Let’s Dance“ teilnehmen

Gaby Köster (60) erlitt 2008 einen Schlaganfall, ist seitdem gelähmt und auf einen Rollstuhl angewiesen. Doch unterkriegen lässt sie sich davon nicht. Im Gegenteil: Sie zieht sogar eine Teilnahme bei "Let's Dance" in Betracht.
Gaby Köster - Meine verrückte Bucket List
Gaby Köster beim Dreh für "Gaby Köster – meine verrückte Bucket List". Foto: RTL/Kathy Wagner
Gaby Köster - Meine verrückte Bucket List
Gaby Köster beim Dreh für "Gaby Köster – meine verrückte Bucket List". Foto: RTL/Kathy Wagner

Gaby Köster ist wieder da! Die Schauspielerin und Komikerin, die in den 90er Jahren und den frühen 2000ern mit Shows wie „7 Tage, 7 Köpfe“ und „Rita’s Welt“ bekannt wurde, hat sich nach ihrem Schlaganfall 2008 zurück ins Leben gekämpft, mehrere Bücher geschrieben und ging 2018 im Rollstuhl auf Tour. Jetzt feierte die waschechte Kölnerin endlich auch ihr TV-Comeback. Am Sonntag (16. Januar) war sie bei RTL zu Gast bei „Stern TV“.

Dort berichtete sie von ihrem neuesten TV-Projekt und auch von ihrem Wunsch bei „Let’s Dance“ teilzunehmen. Die lebensfrohe Rheinländerin ist einfach nicht unterzukriegen. „Ich sehe das nicht als Kampf, ich finde nur Aufgeben öde“, erklärte sie in der Sendung, die von RTL-Urgestein Frauke Ludowig (58) moderiert wurde. Und: Neben Gaby Köster war auch „Let’s Dance“-Juror Joachim Llambi (57) zu Gast bei Stern TV. An ihn wandte sich Gaby Köster mit einer überraschenden Idee: „Ich würde sehr gerne Let’s Dance machen.“

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von RTL Deutschland (@rtl_com)

Ob der Wunsch in Erfüllung gehen wird, wird sich noch zeigen. Bis dahin können Fans der kölschen Comedy-Ikone sich aber auf ein anderes Format mit Gaby Köster freuen. Die 60-Jährige hat für RTL ein Reise-Magazin gedreht, an dem sie Orte besucht, die mit Rollstuhl nur schwer zu erreichen sind. „Gaby Köster – Meine verrückte Bucket List“  läuft am Mittwoch um 20.15 Uhr auf RTL.

Gaby Köster machte Schlaganfall 2008 erst 2011 öffentlich

Gaby Köster erlitt 2008 infolge eines Sturzes auf einen Heizkörper einen Schlaganfall. Sie zog sich aus der Öffentlichkeit zurück und sprach erst 2011 erstmals bei Stern TV über ihre Krankheit mit Lähmungsfolge. Über ihren schweren Schicksalsschlag schrieb Köster das Buch „Ein Schnupfen hätte auch gereicht – meine zweite Chance“.

Mehr News zum Thema: