Schock-Diagnose für Christian Neureuther – wie gefährlich ein Zeckenbiss für ihn wurde

Mittlerweile ist Christian Neureuther 72 Jahre alt – im Sommer hatte er mit einer Schock-Diagnose zu kämpfen.
Christian Neureuther Rosi Mittermaier
Foto: Tobias Hase/dpa

Er zählt auch über 40 Jahre nach seinem Karriereende noch zu den bekanntesten Ski-Sportlern Deutschlands, im Sommer wurde ein Zeckenbiss für Christian Neureuther zur Gefahr.

Denn Neureuther infizierte sich in Folge des Zeckenbisses mit Frühsommer-Meningoenzephalitis, kurz FSME. Dabei handelt es sich um eine durch Viren ausgelöste Erkrankung des Gehirns und der Hirnhäute.

Wie Neureuther der „Bild“ erzählt, hat er sich den Zeckenbiss offenbar im Wald eingefangen. Allerdings sei ihm dieser zunächst gar nicht aufgefallen: „Erst ein paar Wochen nach dem Holzmachen ging es mir nicht gut.“ Der 72-Jährige gibt zu: „Ich hatte verdammtes Glück.“

>> Nackt-Wirbel um „Schlager-Star“ Felix Neureuther <<

Denn wird die Infektion nicht festgestellt und behandelt, kann FSME sogar tödlich enden. Das Robert Koch-Institut bemisst die Gefahr, an Frühsommer-Meningoenzephalitis zu sterben, bei einem Prozent.

Sohn Felix Neureuther überzeugte dann Vater Christian ins Krankenhaus zu gehen. Dort erfolgte dann die Diagnose Hirnhautentzündung und die Behandlung. Aber alles andere als problemlos ging es auch im Krankenhaus vonstatten: „An die erste Woche habe ich keine Erinnerung. Ich war komplett apathisch, hatte Bewusstseinsstörungen und wohl auch Fieber.“

>> Blutsauger im Gras: Drei Tipps zum richtigen Umgang mit Zecken <<

Anschließend ging es für Neureuther drei Wochen lang in die Klinik in Innsbruck, danach zur Reha an den Thiersee – dort wurde er drei weitere Wochen behandelt. Aber auch heute hat er noch mit Rückenschmerzen zu kämpfen, erklärt Neureuther. Zudem habe er dadurch sechs Kilo abgenommen und nach wie vor mit zu niedrigem Blutdruck zu kämpfen.

Was hat Neureuther in dieser Phase geholfen? „Wir als Familie haben gesagt: Wir schaffen das. Ich hatte die allerbesten Ärzte, meine Rosi, unsere Kinder und die Enkel.“ Die Familienmitglieder haben auch ihre Konsequenzen aus der Erkrankung von Christian Neureuther gezogen: Alle ließen sich, so berichtet die „Bild“, daraufhin gegen FSME impfen.

>> Nach Pfeifferschem Drüsenfieber: Justin Bieber ist auch an Borreliose erkrankt <<