Schlag den Star Pascal Hens Kevin Großkreutz
Foto: Georg Wendt/Guido Kirchner/dpa

Ex-Weltmeister Kevin Großkreutz hat in den vergangenen Jahren nicht mehr allzu viele große Spiele gemacht nun versucht er es abseits des Fußballplatzes. Der 32-Jährige tritt am 6. Februar (20.15 Uhr) in der ProSieben-Samstagabendshow „Schlag den Star“ an, wie der Sender ankündigte.

Sein Gegner wird dort Pascal Hens (40) sein ebenfalls Weltmeister, aber im Handball. Großkreutz gab sich vor dem Duell verhältnismäßig großspurig: „Handball spielt der auch nur, weil er für Basketball einen Zentimeter zu klein war. Der Pommes wird heute aufgespießt!“, ließ er sich von ProSieben zitieren. „Pommes“ ist der Spitzname von Hens.

>> Video zeigt den Vorfall: Kevin Großkreutz erneut in Schlägerei verwickelt <<

In der Show müssen die Kontrahenten in bis zu 15 Runden in verschiedenen Spielen gegeneinander antreten. Großkreutz hatte zuletzt für den Drittligisten KFC Uerdingen gespielt, seine Zeit dort endete im Streit und mit einer fristlosen Kündigung.

>> Schnitzel statt Steak: So macht sich Kevin Großkreutz über Franck Ribery lustig <<

Seine erfolgreichsten Jahre hatte der Fußballer bei Borussia Dortmund. 2011 und 2012 wurde er deutscher Meister, 2012 zusätzlich Pokalsieger. 2014 gehörte er zum Kader der deutschen Nationalmannschaft bei der WM in Brasilien. Ohne Einsatz wurde er Weltmeister.

Quelle: dpa