Der Tod von Schlagersänger und Mallorca-Auswanderer Jens Büchner schockierte nicht nur seine Fans, sondern auch viele seiner Ballermann-Kollegen. Jetzt plant ein Veranstalter ein Benefiz-Konzert unter dem Titel „Goodbye Jens – Party-Stars halten zusammen“ ein Benefiz-Konzert.

Mia Julia, Mickie Krause, Lucas und Costa Cordalis, Die Atzen, Anna-Maria Zimmermann, Olaf Henning, Jürgen Drews, Lorenz Büffel und und und… Fast alles, was am beliebten Ballermann auf Mallorca Rang und Namen hat, soll am 23. Februar in der Gruga-Halle in Essen an dem Konzert für „Malle-Jens“ teilnehmen.

Organisiert wird die Veranstaltung von Markus Krampe, der Jens Büchner auch persönlich kannte. „Ich habe Jens sehr geschätzt. Die vielen öffentlichen Anteilnahmen helfen aber der Familie nicht wirklich weiter. Deshalb habe ich mich kurzfristig dazu entschlossen, die Kinder von Jens im Rahmen eines großen Konzertes zu unterstützen und ihnen die Erlöse des Events zuzuführen“, so Krampe.

Wie genau das ablaufen soll, müsse jedoch noch geklärt werden. „Wir überlegen noch, wie wir das genau machen. Ob mit einem Fond oder einem Konto. Das Ganze ist ja leider durchaus auch eine Nummer, bei der die Bürokratie und das Finanzamt eine nicht unwichtige Rolle spielen“, sagte Krampe der „Bild„.

Witwe Daniela Büchner sei derweil gerührt von der Idee, denke aber auch an andere. Nach Angaben ihres Managements wolle sie einen Großteil der Einnahmen an eine Kinderhilfsorganisation spenden, denn „es gebe Hunderttausende Kinder in Deutschland, denen es schlechter geht als unseren Kindern“, berichtet die „Bild“.

Wer das Konzert besuchen möchte, kann schon jetzt unter www.goodbye-jens.de Tickets kaufen. Eine Karte kostet 16,90 Euro zuzüglich einer Gebühr von drei Euro. 

Jens Büchner ist am 17. November im Alter von nur 49 Jahren in einem Krankenhaus auf Mallorca an den Folgen einer Krebserkrankung gestorben. Er hinterließ eine Patchwork-Familie mit acht Kindern.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!